Start | Familienbildung | Wuppertal | Familie + Erziehung 

Inhaltsverzeichnis

Familie + Erziehung

Verantwortlich
Name: Achim Schad
Tel.: 0202 563-2489
Fax: 0202 563-8443
E-Mail: achim.schad@bergische-vhs.de
 
Sachbearbeitung
Name: Britta Bülow
Tel.: 0202 563-2409
Fax: 0202 563-8443
E-Mail: britta.buelow@bergische-vhs.de
 
Beratungszeiten nach Vereinbarung
 
Beratungsort Auer Schulstr. 20, W-Elberfeld, Raum A Z06
 
Anmelde-Telefon 0202 563-2607

Elternseminare

Liebe allein genügt nicht

Klarheit, Grenzen, Konsequenzen

Eltern möchten ein autoritäres Erziehungsverhalten vermeiden, das die Kinder in ihrer Selbstbestimmung und freien Entfaltung behindert. Der Anspruch, mit Kindern "zu verhandeln", mit ihnen eher "partnerschaftlich" umzugehen, sie mit Argumenten, Bitten und Nachgiebigkeit zu gewinnen, erweist sich jedoch als unrealistisch. Häufige Konflikte und nervenaufreibende Machtkämpfe sind die Folge. Es zeigt sich: Liebe allein genügt nicht und die guten Vorsätze zerschellen an der Alltagsrealität.

Folgende Fragen werden behandelt:

  • Wie kann ich Grenzen setzen, ohne zu verletzen?
  • Wie setze ich eigene Bedürfnisse angemessen durch?
  • Wie erreiche ich Konfliktlösungen ohne Machtkämpfe?

Der Kursleiter ist Autor des Elternratgebers: "Kinder brauchen mehr als Liebe - Klarheit, Grenzen, Konsequenzen".

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Achim Schad 18.12.17 1* Mo: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1221w@217
8.00 €
 0 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Umgang mit Wut und Aggressionen bei Kindern

Warum Wut beim Wachstum dazu gehört

Im Alltag gibt es viele Situationen, die Aggression und Wut entstehen lassen, denn Kinder müssen erst lernen, mit ihren Gefühlen umzugehen. Sie versuchen, ihrem Ärger Luft zu machen, indem sie zum Beispiel brüllen, schreien, herumtoben oder gar kratzen, beißen oder schlagen. Oft stehen Eltern dem aggressiven Verhalten ihrer Kinder hilflos gegenüber. Es ist wichtig zu verstehen, warum sich ein Kind in bestimmten Situationen aggressiv verhält, um gelassen damit umzugehen. Wie Eltern angemessen auf kindliche Aggressionen reagieren können, ohne mit eigenen Wutimpulsen zu reagieren und wann sie wie eingreifen sollten, wird in diesem Vortrag thematisiert.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Renate Lang 24.1.18 1* Mi: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1201w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Kinder lernen NEIN sagen

Die körperliche Selbstbestimmung des Kindes unterstützen

Um im richtigen Moment „Nein“ zu sagen, brauchen Kinder ein solides Selbstwertgefühl. Hierzu bedarf es einer körperfreundlichen Erziehung in einem offenen Familienklima.

Dort wird dem Kind vermittelt, dass sein Körper liebenswert ist und es über all seine Gefühle, Gedanken und seinen Körper sprechen kann. Kinder, die ihre Gefühle kennen, spüren, welche Berührungen angenehm bzw. unangenehm sind.

An diesem Kursabend werden viele Ideen und Möglichkeiten vermittelt, wie man in einer kindgerechten Form über den eigenen Körper, seine Gefühle und das Nein-Sagen sprechen kann.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kitty Ueberholz 29.1.18 1* Mo: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1202w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Spiel- und Bewegungsanregungen für Kinder von 0 bis 3 Jahren

Für Eltern und Tageseltern

Nach dem Montessouri-Gedanken "Hilf mir es selbst zu tun", werden an diesem Abend Spiele für Kinder vorgestellt und ausprobiert, in denen sie selber von Anfang an aktiv mitwirken. Durch die Freude am Tun erleben die Kinder Erfolge und ihr Lernen wird unterstützt.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kitty Ueberholz 19.2.18 1* Mo: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1203w@118
8.00 €
 9 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Klarheit, Grenzen, Konsequenzen

Kinder wenden sich beinahe täglich mit Wünschen und Forderungen an ihre Eltern. Manche Wünsche erfüllen die Eltern gern, andere müssen sie ablehnen. Das Kind reagiert auf ein „Nein“ zumeist mit Protest, manchmal geäußert in Anschuldigungen, Tränen und Trotz. Es entwickeln sich Diskussionen, welche Eltern zermürben und Kinder zur Wiederholung ermutigen, denn sie gehen manchmal als „Sieger“ daraus hervor.

Folgende Fragen werden behandelt:

Wie können Eltern ihren Kindern wirksam Grenzen setzen?

Was ist zu tun, wenn ein Kind ihm bekannte Regeln und Grenzen missachtet?

Wie können Eltern ohne Machtkämpfe, Drohungen und Strafen ihre Kinder erziehen?

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Renate Lang 13.3.18 1* Di: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1204w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Geschwisterbeziehungen

Rivalität und Freundschaft

Die Geschwisterbeziehung ist zumeist die längste Beziehung im Leben eines Menschen. In der Kindheit ist sie geprägt von Rivalität und Freundschaft. Sie hilft uns, unsere Identität zu finden und erleichtert den notwendigen Ablösungsprozess von den Eltern.

Thema ist, wie Eltern mit den Aggressionen und Konflikten unter den Kindern umgehen und die Geschwisterbeziehung stärken können.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kitty Ueberholz 19.3.18 1* Mo: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1205w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Kinder brauchen Rituale

Rituale unterstützen den Familienalltag in vielen Situationen, sie geben den Kindern Halt, Sicherheit, Orientierung und Geborgenheit. Familienregeln können zu Ritualen werden und vieles erleichtern.

Sie helfen schon Babys, die Welt zu strukturieren und zu erfassen. Kinder lieben Rituale und sie geben ihnen die Möglichkeit, ihre Welt aktiv mitzugestalten.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kitty Ueberholz 30.4.18 1* Mo: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1206w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Lernmotivation bei Kindern fördern

Vortrag mit Diskussion

Kinder lernen pausenlos, sogar im Schlaf - und sie lernen gerne. Mangelnde Lernmotivation, Unkonzentriertheit und "Begriffsstutzigkeit" sind Warnsignale, die auf äußere störende Einflüsse und innere Probleme des Kindes hinweisen. Eltern können zur Beseitigung dieser Störungen und Probleme oft mit einfachen Mitteln beitragen.

Themen:

  • Wie funktioniert Lernen?
  • Welche Einflüsse beeinträchtigen die Lernfreude und Lernbereitschaft?
  • Wie kann ich die Konzentrationsfähigkeit und Lernmotivation meines Kindes fördern?
  • Wie unterstütze ich mein Kind beim schulischen Lernen richtig?
Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Achim Schad 16.5.18 1* Mi: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1207w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Trotzverhalten und Grenzen setzen

Gefühle regulieren helfen

Kinder haben ein Grundbedürfnis nach Bindung, Kompetenz und Autonomie. Trotzverhalten des Kindes wird sichtbar bei der Frustrierung seines Grundbedürfnisses nach Kompetenz und Eigenständigkeit. Durch eine mangelnde Gefühlskontrolle kann es dann zu Wutausbrüchen kommen.

Hier sind elterliche Hilfestellungen nötig, um das Kind darin zu unterstützen, diese Frustrationen zu bewältigen und seine Gefühle zu regulieren.

Kinder können mit sinnvollen Grenzen, die wir Eltern setzen, besser umgehen, wenn wir mit Gelassenheit und Verständnis auf die Wutausbrüche reagieren.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kitty Ueberholz 25.6.18 1* Mo: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1208w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wie werden Eltern ein "Dreamteam"?

Für Eltern und Tageseltern

In Fragen der Kindererziehung denken und handeln Mutter und Vater in der Familie oft unterschiedlich. Bei getrennt lebenden Eltern fällt die gegenseitige Akzeptanz des Erziehungsstils besonders schwer. Auch haben Eltern, die ihre Kinder von Tageseltern betreuen lassen, nicht selten andere Erziehungsvorstellungen als die betreuenden Personen. Zahlreiche Konflikte und Erziehungsschwierigkeiten bis hin zu Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern hängen mit diesen unterschiedlichen Auffassungen, Positionen und Erziehungsstilen der an der Erziehung beteiligten Personen zusammen. An diesem Abend werden "Teamregeln" besprochen, die einen konstruktiven Umgang mit Unterschieden in Erziehungshaltungen ermöglichen und Konflikte vermeiden helfen.

Der Kursleiter ist Autor des Elternratgebers "Kinder brauchen mehr als Liebe - Klarheit, Grenzen, Konsequenzen".

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Achim Schad 9.7.18 1* Mo: 19:30-21:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-1209w@118
8.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Kontakt und Partnerschaft

Kennenlernen und begeistern

Flirtseminar für Männer und Frauen

  • Sie wollen neue Männer / Frauen kennenlernen?
  • Sie wollen Schüchternheit überwinden und selbstsicher mit fremden Menschen in Kontakt treten?
  • Sie wollen nie wieder sprachlos oder verkrampft sein, sondern locker, humorvoll und charmant flirten?
  • Sie wollen Männer / Frauen begeistern und in Ihren Bann ziehen?

Seminare zur Verbesserung der beruflichen Möglichkeiten gelten schon lange als selbstverständlich. Warum sollten Sie also ausgerechnet Liebe und Partnerschaft dem Zufall überlassen? Geben Sie jetzt Ihrem Liebesleben neuen Schwung in einer lockeren Atmosphäre.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Niklas Düllings 10.3.18 1* Sa: 09:30-17:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-2101w@118
42.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wie die Liebe "hinhaut" !

Eine humorvolle Anleitung für Flirt und Partnertschaft

Folgende Themen werden mit viel Humor behandelt:

  • Warum lieben wir? Kulturelle Muster und Biologie
  • Wann verlieben wir uns? Die Psychologie der Anziehung
  • Wie flirte ich richtig? Vom ersten Blick bis zur festen Beziehung
  • Wie entstehen Konflikte in Partnerschaften? Konfliktmuster und Lösungsansätze
  • Die Kunst des Liebens: Was hält Paare zusammen?

Der Kursleiter ist Soziologe und Sachbuchautor.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Torsten Reters 16.1.18 1* Di: 18:30-21:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-2102w@118
20.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Gelegenheit macht Liebe

Für Paare und Einzelpersonen, die ihre Liebes- und Beziehungsfähigkeit weiterentwickeln möchten

Wir alle sehnen uns nach Liebe und Nähe. Wir wollen lieben und geliebt werden, wir wollen in unseren Beziehungen einfach nur glücklich sein, aber oft wissen wir nicht, wie. Manche von uns fühlen sich frustriert, missverstanden, oder haben das Gefühl, dass uns in der Beziehung etwas fehlt…

In diesem eintägigen Seminar werden wir lernen, wie wir mit Hilfe von „Zwiegesprächen“ einen geschützten Raum - eine „Gelegenheit“ - für uns schaffen können, in der die Liebe und Lebendigkeit gute Bedingungen haben, sich weiter zu entwickeln und zu gedeihen. Anders als es oft in unserem gewöhnlichen Beziehungsalltag möglich ist, kultiviert das von Psychoanalytiker Michael Lukas Moeller und seiner Frau Célia M. Fatia entwickelte und seit vielen Jahren bewährte „Zwiegespräch“ eine andere Art und Weise, einander zu begegnen und über das, was uns im Moment am meisten bewegt, zu sprechen. Das "Zwiegespräch", auch das „wesentliche Zwiegespräch“ genannt, ist leicht zu erlernen und führt schon nach erstaunlich kurzer Zeit des Praktizierens zur Entspannung und Belebung unseres Paarlebens. Die Praxis der "Zwiegespräche" wirkt sich positiv auf alle unsere Beziehungen aus, sei es zu uns selbst oder zu unseren Kindern, Eltern, Freunden, Arbeitskollegen…

Weitere Information: www.zwiegespraeche.jimdo.com

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Helena Amoakoova 14.4.18 1* Sa: 09:30-18:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B221
33-2103w@118
69.00 €
 12 freie Plätze
Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!