Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Politik | Arbeit & Leben Berg Mark 

Inhaltsverzeichnis

Arbeit & Leben Berg Mark

Haben Sie Lust sich vor Ort zu informieren, sich in aktuelle Themen einzumischen, attraktive Ziele in Deutschland und Europa näher kennenzulernen? Dann können Sie bei Arbeit & Leben ein Angebot finden.

Arbeit & Leben ist ein Bildungswerk der Volkshochschulen und des Deutschen Gewerkschaftsbundes, es arbeitet bundesweit und ist offen für alle Interessierten. Die Arbeitsgemeinschaft Berg-Mark plant Veranstaltungen für die Städte Hagen, Solingen und Wuppertal.

Soziales Lernen in der politischen Bildung - Qualifikation zur Zivilcourage-Trainer/in

Dieses Zertifikatsseminar von Arbeit und Leben in Kooperation mit der Bergischen Universität zur Zivilcourage-Trainer/in umfasst viele gesellschaftsrelevante Bereiche für Multiplikator/innen in der haupt- und ehrenamtlichen Arbeit mit jungen Menschen. An 10 Wochenendseminaren über eineinhalb Jahre werden Theorie und Praxis zusammengebracht und die Teilnehmenden geschult Selbsterfahrungen in ihrer praktischen Arbeit umzusetzen. Mit vielen praxisorientierten Übungen (teilweise aus dem Konzept "Betzavta") werden vielfältige Themen angesprochen:

Individualität in einer Gruppe, Gruppenprozesse, Fremd- und Eigenwahrnehmung, Konflikte, Zivilgesellschaft, Demokratie, Zivilcourage, Sozialer Mut, Migration, Flucht, Antirassistische Bildung, Mobbing, Rechtsextremismus

Das Seminar richtet sich einerseits an hauptamtlich tätige Pädagogen/innen und Studierende in der Jugendarbeit, andererseits an Ehrenamtler/innen im Bereich der Jugendarbeit. Durch eine große Vielfalt unter den Teilnehmenden erhoffen wir uns viele Synergieeffekte.

Dozenten/Dozentin:

Judith Münzberger: Studium: Sozialwissenschaftlerin/Pädagogin (B.A.), arbeitet derzeit als Schulsozialpädagogin Bezavta-Trainerin, Zivilcouragetrainerin, Präventionskraft Rechtsextremismus

Jan Sudhoff: Studium: Soziologie (Diplom), Psychologie und Friedens- und Konfliktforschung, vielfältige Erfahrungen im präventiven Bereich der Jugendarbeit mit dem Fokus auf die zweite und dritte Generation von Zuwanderern in Deutschland. Geschäftsführer Regionalbüro Arbeit und Leben DGB/VHS Berg-Mark, Verein für soziale und politische Bildung.

Begleitender Professor: Prof. Dr. Heinz Sünker

Feststehende Wochenendtermine: 29./30. Oktober 2016; 19./20. November 2016; 21./22. Januar 2017

Es folgen 6 weitere Wochenendseminare in 2017 und eines in 2018

Umfang: 10 Wochenendseminare

(á 16 Unterrichtsstunden, insgesamt 160 UStd)

Kosten: 160 € (für Studierende, ALG II-Empfänger/innen und auf begründetet Nachfrage frei)

Ort: FORUM, Robertstraße 5a, 42107 Wuppertal

Maximal 25 Teilnehmende (Ehren- oder Hauptamt in der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen erforderlich)

Kontakt und Informationen

Wenn Sie Interesse haben, senden wir Ihnen gern Neuigkeiten zu unseren Studienreisen zu.

Unsere umfangreichen Tagesexkursionen in die nähere Umgebung, Seminare, Vorträge, Studienreisen etc. finden Sie in unserem Jahresprogramm 2016.

Nehmen Sie doch einfach mal Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie:

Regionalbüro Arbeit und Leben DGB/VHS Berg-Mark

Robertstr. 5a

42107 Wuppertal

Telefon: 0202 / 30 35 02

Internet: www. aul-bergmark.de

E-Mail: berg-mark@aulnrw.de