Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Politik | aktuell und kontrovers 

Inhaltsverzeichnis

aktuell und kontrovers

Die demokratische politische Kultur lebt von der Auseinandersetzung um Meinungen und Positionen zu den Problemen einer immer komplexeren Welt. Politische Debatten um die Antworten auf Fragen der Zukunft finden überall statt: in der Kommune, in den Parteien und Verbänden, in Staat und Gesellschaft. Präsentiert werden aktuelle Themen und kontroverse Meinungen regelmäßig in den etablierten Reihen "Politische Runde", "StadtGespräche" und im "Politischen Treff am Vormittag". Darüber hinaus werden besondere Themenabende mit aktuellen Bezügen angeboten, dies immer dann, wenn ein plötzlich wichtiges Ereignis oder eine aktuelle Kontroverse besondere Nachfrage erzeugt. Hier versuchen wir, entsprechend schnell zu reagieren.

Wuppertal

Politische Runde aktuell

Das Thema der "Runde aktuell" entnehmen Sie bitte der Tagespresse und den aktuellen Medien.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
nn Nn 20.11.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0010w@217
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

"Richter Gottes:" Die geheimen Prozesse der Kirche

mit Eva Müller (Autorin, Journalistin)

22 Kirchengerichte gibt es in Deutschland. So gut wie nichts dringt darüber an die Öffentlichkeit. In dieser kaum bekannten Paralleljustiz richten Priester über Menschen, die bei der Kirche angestellt sind: Lehrer/innen, Ärzte, Kindergartenleiter/innen. Jenseits ziviler Gerichtsbarkeit wird auch über brisante Themen wie sexuellen Missbrauch verhandelt. Stets gilt dabei das strikte Gebot der Geheimhaltung. Die Journalistin Eva Müller hat diese seltsamen Strukturen untersucht, Betroffene befragt und ein stark diskutiertes Buch vorgelegt. Sie diskutiert darüber in der Politischen Runde.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Eva Müller 22.5.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0009w@117
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Bleibenden. Fluchtgeschichte(n) nach 25 Jahren

Fauzia Khorrami (Afghanistan) im Interview

Vor 25 Jahren ist sie aus Afghanistan vor den Taliban nach Deutschland geflohen und mit ihrer Familie nach Wuppertal gekommen. Sie gehörte zu den zahlreichen Menschen die Ende der 80er, Anfang der 90er Jahre den Medien zufolge eine wahre „Fluchtwelle“ dargestellt haben sollen. In der Politischen Runde berichtet Fauzia Khorrami Kakar, die heute stellvertretende Leiterin einer Kindertagesstätte in Remscheid ist, über die Realität ihrer Flucht, aber auch über die Geschichte einer erfolgreichen Integration.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Fauzia Kakar Khorami 4.9.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0004w@217
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die (un)sozialen Medien und der Hass im Netz

mit Prof. Gerhard Vowe (Kommunikationswissenschaften, Düsseldorf)

Die sozialen Medien im Internet. Es wird erzählt, geteilt, diskutiert und gestritten, aber auch geschimpft, beleidigt und gehetzt. Gegner werden öffentlich an den Pranger gestellt. In manchen Foren „regiert der Hass“. Warum ist das so? Sind die „social media“ im Internet gleichsam ein großer öffentlicher Stammtisch in der Eckkneipe? Was bringt Menschen dazu, sich in Hass-Kommentar vor einer breiten Öffentlichkeit anonym oder mit Klarnamen zu äußern? Und was kann man dagegen tun? Fragen an den Düsseldorfer Kommunikationswissenschaftler Prof. Gerhard Vowe in der Politischen Runde.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Prof. Dr. Gerhard Vowe, c/o Heinrich-Heine-Universität 11.9.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0005w@217
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

NachLese. Die Bundestagswahl 2017

mit Prof. H.J. Lietzmann (Politologe, Wuppertal)

Prof. H.J. Lietzmann (Politologe, Wuppertal) im Gespräch über Perspektiven & Szenarien am Montag nach der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Die Politische Runde diskutiert mit dem Wuppertaler Politikwissenschaftler über Wahlbeteiligung, Wählerbewegungen und Ergebnisse sowie denkbare politische Konstellationen im Ausgang dieser Wahlen, die angesichts drängender politischer Probleme von vielen als „richtungsweisend“ bezeichnet wird.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Prof. Dr. Hans J. Lietzmann 25.9.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0006w@217
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Flucht als Chance. Aus der Sicht der Medizin

mit Dr. Figret Zengin (Arzt, Solingen)

Als Flüchtling in ein fremdes Land zu kommen und sich dort integrieren zu müssen, ist eine Herausforderung, die weiten Teilen der Mehrheitsgesellschaft eher unbekannt bleibt. Man ahnt zwar, dass dies kein einfaches Unterfangen für alle Beteiligten sein kann, von den tatsächlichen „Tücken des Alltags“ aber erfährt man kaum. Flucht hat viele Dimensionen, nicht zuletzt eine psychische und gesundheitliche. Flucht ist deshalb auch ein Thema der Medizin. Der Solinger Psychiater und Psychotherapeut Dr. Fikret Zengin hat sich intensiv mit dem Thema Zuwanderung und Gesundheit befasst und darüber ein Buch geschrieben, das schon deshalb als besonders authentisch gelten kann, da Fikret Zengin selbst Fluchterfahrungen gemacht. Er diskutiert darüber in der Politischen Runde.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Figret Zengin 2.10.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0007w@217
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

"Nafri" oder die Probleme und Perspektiven "euro-mediterraner Migration"

mit Prof. Martin Zillinger (Köln)

Maghreb, das ist die nordafrikanische Region mit den fünf Staaten Algerien, Marokko, Mauretanien, Libyen und Tunesien. Vor fünf Jahren stand sie als ein Schauplatz des „Arabischen Frühlings“ im Zentrum des Weltinteresses. Seit den sexuellen Übergriffen in der Kölner Silvesternacht 2015 ist in Deutschland unter anderem eine Debatte darüber entbrannt, ob die Maghreb-Staaten als „sichere Herkunftsländer“ einzustufen seien, in die man Straftäter abschieben könne. Das Kürzel "Nafri" für "nordafrikanische Straftäter" hat sich eingebürgert. Seit dem wird mit einstsprechenden Schlagwörtern eine hoch emotionale Debatte geführt, die die tatsächlichen Probleme und Herausforderungen der nordafrikanischen Region weitgehend ausblendet und damit Ursachen für Migration nicht thematisiert. Prof. Martin Zillinger diskutiert darüber in der Politischen Runde.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Prof. Dr. Martin Zillinger 13.11.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0008w@217
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Profiteure des Terrors

mit Markus Bickel (Autor/Journalist)

Volle Auftragsbücher für die Rüstungsindustrie: Der „Krieg gegen Terror“, nach Al-Qaida jetzt gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ (IS) hat zu einer wahren Welle der Aufrüstung in Nahost geführt. Die Waffenlieferungen etwa an Saudi Arabien als strategischer Partner des Westens haben bisher allerdings wenig dazu beigetragen, den mörderischen Terror der Islamistenarmee wirksam zu bekämpfen. Das sagt der Balkan- und Nahostkorrespondent und Buchautor Markus Bickel, der als Journalist u.a. für die FAZ in Kairo tätig war. Vielmehr diene dieser zweite „Anti-Terrorkrieg“ den Regimes der Region geradezu als „ Blankoscheck für den Ausbau ihrer Repressionsapparate.“ Markus Bickel diskutiert die Thesen seines Buches in der Politischen Runde.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Markus Bickel 27.11.17 1* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
10-0009w@217
6.00 €
 --  Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Demokratie leben!

Die folgenden Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Stadtdienst Integration statt. Sie werden gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!