Start | Kultur | Musik und Lyrik - Igel-Gesänge - Wie nur kann man lieben... 

Inhaltsverzeichnis

Musik und Lyrik - Igel-Gesänge - Wie nur kann man lieben...

musikalisch-lyrische Performance mit Uwe Sandfort, Martin Hermann, Kirsten Marter-Dumsch und Matthias Rürup.

Freitag 29. November 2019, 19:30 Uhr, Bergische VHS Wuppertal- Elberfeld

Die Liebe ist weder eindeutig, noch einfach: Sicherlich öffnet sie uns, macht uns sensibler, zarter und weicher als jemals gedacht. Zugleich aber fordert und verführt sie zu Wildheit und Wucht, macht verletzlich und verletzt. Diese Widersprüche sind Thema der "Igel-Gesänge" - einer musikalisch-lyrischen Performance von Uwe Sandfort, Martin Hermann, Kirsten Marter-Dumsch und Matthias Rürup.

Eingeladen wird zu einem atmosphärischen Wechselspiel von Texten und Musik - von Worten und Stimmungen, Gedanken und Gefühlen, Benennen und Bestaunen. Für die Musik sorgt das Gitarrenduo Uwe Sandfort und Martin Hermann mit eigenen, virtuosen Instrumentalstücken zwischen Funk-Jazz und Fingerstyle - voll grooviger Tunes und sphärischer Sounds. Die Texte stammen vom Wuppertaler Lyriker Matthias Rürup und werden zweistimmig von Kirsten Marter-Dumsch und ihm präsentiert. Sie erzählen vom paradoxen Sehnen nach Nähe und Geborgenheit, Intensität und Ekstase in der Liebe. Und von der immer wieder schwierigen Aufforderung, sich dabei trotz aller Widersprüche, Ängste und Konflikte nicht einzurollen: igelgleich.

Dauer ca. 60 Minuten

Eintritt: 7,00 EUR

Keine Anmeldung eforderlich.