Start | Kultur | "Schreiben heißt: sich selber lesen" - Die Schreibwerkstatt der Bergischen VHS stellt sich vor 

Inhaltsverzeichnis

"Schreiben heißt: sich selber lesen" - Die Schreibwerkstatt der Bergischen VHS stellt sich vor

Ausstellung vom 16. bis 27. September 2019, Bergische VHS Wuppertal-Elberfeld

Die Schreibwerkstatt stellt sich in jedem Kurs aufs Neue die Frage, wie eine Idee, eine Imagination oder ein Vorsatz zu fangen und in den Raum des »weißen Blattes« zu bannen ist. Dabei entstehen auch Gedichte und Gedanken über das Schreiben selbst, die für zwei Wochen auf großen Fahnen das Foyer und den Innenhof der Elberfelder VHS schmücken und die Volkshochschule als einen Ort des Wortes kennzeichnen sollen.

Am abschließenden Freitag, den 27. September stellen mehrere Teilnehmende aus den Kursen der fortlaufenden Werkstatt Lyrik und kurze Prosa vor: Für die meisten ist es ihre erste Lesung, mit überraschenden Ergebnisse ihres Mutes, sich auf das Abenteuer Schreiben einzulassen.

Leiter der Schreibwerkstatt ist Christian Graeff.

Der Eintritt ist frei.

Eine Anmeldung ist nicht eforderlich.