TALwords2017

Wortakrobaten treffen zusammen und werfen mit kruden Begriffen, geschmeidigen Reimen und schrägen Chansons um sich. Dazwischen poltert lautmalerisches Satzgeröll zu Tal, in bester DaDa-Tradition. Kurzum eine Dichterschlacht, fern vom Ritual trister Poetry-Slam Formate. Die "Erfinder*innen" dieses leicht schrägen Formates als Crossover von Dada-Theater, Poetry Slam, Satire, Textkunst und Musik, begrüßen dann auf der Bühne

Uwe Becker - Satiriker

Max Christian Graeff - Publizist, Kunstschaffender

Jan Röttger - Musiker

Lisa Schöyen - Slammerin

theatre du pain - Dada-Performance

Am 26. August (ab 19:00 Uhr) fließen Tinte und Tränen, erschüttert heftiges Wortgeklingel das Zwerch- und Trommelfell. Theater-Performance, Musik und Bildsprache. Ein Abend des gehobenen Flachsinns wartet auf sein Publikum.

Durch den TALwords-Abend führt der Wuppertaler Unterhaltungskünstler David J. Becher.

Und weil das alles absolut unbezahlbar ist, eröffnet die Bergische VHS mit diesem Highlight ihr Herbstprogramm unter dem Motto "Pay what you like." (Zahle, was Du magst.) ACHTUNG: Die Zahl der Plätze ist begrenzt!

Bergische VHS Wuppertal Auer Schulstr.20

Information:

Susanne Spitzl 563 26354, susanne.spitzl@bergische-vhs.de

Detlef Vonde 563 2217, detlef.vonde@bergische-vhs.de

Das volle Programm