Start | Politik - Geschichte - Umwelt | ONLINE-Veranstaltungen Politik - Geschichte - Umwelt 

Zum Inhaltsverzeichnis

ONLINE-Veranstaltungen Politik - Geschichte - Umwelt

Unsere Online-Veranstaltungen

Covid19 erschwert auch 2021 den Zugang zu politisch-historisch-ökologischen Bildung. Wir bieten Ihnen nachfolgend diejenigen Vorträge und Veranstaltungen an, die wir online übertragen können. Wir verwenden dafür in der Regel das Video-Konferenz-Tool "Edudip" und die VHS-Cloud. Zur Teilnahme benötigen Sie nichts weiter als einen modernen Webbrowser und natürlich ein internetfähiges Endgerät. In der Veranstaltungsbeschreibung finden Sie Informationen zu den Zugangsdaten. Die nötigen Links zu den Webkonferenzräumen können teilw. aus technischen Gründen erst am Veranstaltungstag eingetragen werden bzw. per Mail zugeschickt werden.

Außerdem finden Sie weiter unten auch die Vorträge von VHS-Wissen-live, die Sie über das Video-Konferenz-Tool "Zoom" verfolgen können.

Die Veranstaltungen sind chronologisch sortiert und werden zeitnah ergänzt.

Lesung mit Niklas Frank: Die Auferstehung meines Nazi-Vaters in der deutschen Gesellschaft

Seinen Aufstieg verdankte er Hitler und dem Nationalsozialismus: Hans Frank brachte es bis zur Position als Hitlers „Generalgouverneur“ im besetzten Polen und war in dieser Funktion mitverantwortlich für den Massenmord an Juden und Polen. Sein Sohn Niklas hat in drei beeindruckenden Büchern die Auseinandersetzung mit und die Distanzierung von seinem Vater und seiner Familie beschrieben. Heute erkennt Niklas Frank in Rhetorik und Verhalten vieler Politiker*innen erschreckende Parallelen zur NS-Zeit, wie er in seinem neuen Buch: „Auf in die Diktatur! Die Auferstehung meines Nazi-Vaters in der deutschen Gesellschaft“ darlegt. Den Hass, die Empathielosigkeit und den menschenverachtenden Humor der Nationalsozialisten entdeckt er aktuell wieder in der AfD, aber auch bei anderen Vertreter*innen aus Politik, Presse, Kultur, Sport und Kirchen. Beispiele für sprachliche Entgleisungen und für das Verweigern von Mitgefühl für die Opfer rechter Gewalt und rechter Anschläge finden sich leider zuhauf.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Niklas Frank 30.9.21 1* Do: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5112s@221
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Fehlender Mindestabstand. Die Coronakrise und die Allianz der Demokratiefeinde

In der Coronakrise wurde deutlich, wie tief inzwischen die Skepsis gegenüber parlamentarischer Demokratie und wissenschaftlichen Erkenntnissen in ganz unterschiedlichen Teilen der Bevölkerung verankert ist: Impfgegnerinnen, Klimaskeptiker, Verschwörungstheoretikerinnen, Reichsbürger, Neonazis oder Esoterikerinnen treten gemeinsam auf bzw. marschieren nebeneinander. Die Referentin analysiert das Phänomen einer beunruhigenden Allianz, die Demokratie und Wissenschaft ablehnt, und zeigt die Strategie derjenigen auf, die auch berechtigte Skepsis und legitimen Protest auf ihre extremen Bahnen umzulenken versuchen.

Heike Kleffner ist freie Journalistin und Geschäftsführerin des Bundesverbandes Beratungsstellen für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt.

Den Link zum Vortrag erhalten Sie am Veranstaltungstag per Mail.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Heike Kleffner 16.6.21 1* Mi: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5019s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Polen: der Osten vom Westen oder der Westen vom Osten?

Dritter Teil der Vortragsexkursion durch Geschichte, Literatur und Kino Polens

In einer Anekdote heißt es: Vor langer Zeit reiste ein Mann in der Eisenbahn von Paris nach Moskau. Er erwachte nachts in Warschau, blickte aus dem Fenster und fragte sich: „Bin ich etwa schon in Moskau?“

Zur gleichen Zeit reiste ein anderer Mensch im Zug von Moskau nach Paris. Nachts erwachte er in der Hauptstadt von Polen und rief begeistert aus: „Ach, so schön ist also Paris!“

Der Vortrag als dritter Teil einer Trilogie zur polnischen Geschichte und Literatur befasst sich insbesondere mit dem 19. und 20. Jahrhundert und bezieht auch Beispiele eines damals neuen Mediums, des Films, mit ein.

Die Dozentin Agnieszka Karas (M.A.) ist Autorin, Literaturübersetzerin und Dozentin für polnische Sprache.

Den Link zum Vortrag erhalten Sie am Veranstaltungstag per Mail.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Agnieszka Karas 21.6.21 1* Mo: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5113s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Smart Cities

Kooperatinsveranstaltung mit dem Kath. Bildungswerk und dem DGB Solingen

Das Thema Smart City wird derzeit aufgrund der aktuellen Pläne der Stadt als wichtiges Zukunftsthema diskutiert und die Stadt verbindet nicht zuletzt mit den Fördergeldern große Hoffnungen beim digitalen Ausbau der städtischen Infrastruktur. Wie kann das genau aussehen? Wie kann eine Bürgerbeteiligung gewährleistet werden? Welche technischen Voraussetzungen sind dafür notwendig? Und welche Chancen und Risiken birgt eine solch umfassende Digitalisierung in Solingen? Im Anschluss an den Vortrag von Frau Prof. Dr. Britta Schinzler zu "smart cities" diskutieren Dirk Wagner (Stadt Solingen) und Vertreterinnen aus der Politik.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Prof. Dr. Britta Schinzel 25.6.21 1* Fr: 19:00-21:15 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5130s@121
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Jugend vor der Bundestagswahl

mit Oberbürgermeister Tim Kurzbach

Die Kür der Kanzlerkandidatin der Grünen bzw. des Kanzlerkandidaten der Unionsparteien bot reichlich Stoff für die politische Berichterstattung. Taktische Winkelzüge und persönliche Betroffenheit der beteiligten Protagonist*innen rückten in den Vordergrund, eine inhaltliche Präzisierung blieb (bislang) aus. Doch wie erleben Jugendliche und junge Erstwähler*innen diese Auseinandersetzungen, welchen Stellenwert billigen sie diesen Streitigkeiten zu, und welche Konsequenzen ziehen sie daraus für ihr Verständnis von Wahlen und Politik? Ist der Diskurs der Parteien vor den Wahlen ein Diskurs, den auch die Jugendlichen und jungen Erstwähler*innen führen wollen und den sie für wichtig halten?

Die geplante Veranstaltung soll die Perspektive umdrehen und Jugendliche und junge Erstwähler*innen zu Wort kommen lassen; sie sollen die Fragen formulieren, die aus ihrer Sicht drängend sind. Als Ansprechpartner finden Sie dabei den höchsten gewählten Repräsentanten der Stadt Solingen, Oberbürgermeister Tim Kurzbach.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Finn Grimsehl-Schmitz 17.7.21 1* Sa: 10:00-13:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5400s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

VHS-Wissen-live-Vorträge als Livestream

Mit Beginn des zweiten Halbjahres 2020 nimmt die Bergische Volkshochschule das digitale Bildungsangebot von "vhs wissen live" ins Programm. Initiiert von der Volkshochschule Südost im Landkreis München sowie der Volkshochschule Erding, bietet die Plattform ein hochwertiges Vortragsangebot aus Politik, Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft. Zu den Kooperationspartnern gehören unter anderem die Max-Planck-Gesellschaft, das Goethe-Institut sowie die Süddeutsche Zeitung. Höchste wissenschaftliche und publizistische Aktualität ist somit gewährleistet.

Dabei steht Ihnen das Angebot entgeltfrei zur Verfügung. Sie können die für Sie interessanten Vorträge als Livestream verfolgen und sich an Diskussionen oder Fragerunden über den Live-Chat beteiligen. Die technischen Anforderungen an Ihre Geräte daheim sind gering. Erforderlich ist nur Ihre Anmeldung für den gewählten Vortrag bei der Bergischen Volkshochschule und das Hinterlegen einer Mailadresse. Die Zugangsdaten zur Veranstaltung erhalten Sie zeitnah, aber rechtzeitig zur gewünschten Veranstaltung.

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!