Start | Kultur | Literatur, Schreiben | Solingen 

Inhaltsverzeichnis

Solingen

In Kooperation mit der Stadtbibliothek Solingen

Literatur

Auch Teppiche möchten manchmal fliegen - Volume 6

Lesung mit der Schauspielerin Claudia Gahrke

„Fliegende Teppiche“ bringen einen in kürzester Zeit überall hin, auch an Orte, die es gar nicht gibt! Der Flug geht weiter! Erneut lädt die Schauspielerin Claudia Gahrke Literaturinteressierte dazu ein, gemeinsam mit ihr auf einem „Text-Teppich“ abzuheben und von einem herausragenden Schriftsteller zum nächsten zu reisen. Die Mitreisenden erwartet ein literarischer Flug mit der befreienden Erkenntnis: Andere Menschen sind auch seltsame Leute. Das literarische Portfolio reicht dabei von Frank Witzel, William Golding, Sofka Zinovieff, Roald Dahl bis zu Deborah Feldmann, David Foster Wallace u.v.a.

Obwohl bei der Lesung große inhaltliche und stilistische Distanzen überwunden werden, benötigen die Passagiere keine Visa, um an dieser aufregenden Flugreise teilzunehmen. Erforderlich ist lediglich die Liebe zu guten Geschichten und die Begeisterung für Literatur!

Jetlag freier Höhenflug ist garantiert!

Claudia Gahrke ist Schauspielerin undSprecherin und lebt in Solingen. In 2017 war sie zweimal als Interpretin für den Deutschen Kinderhörbuchpreis nominiert.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Claudia Gahrke 7.5.19 1* Di: 19:30-20:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
11-8115s@119
7.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Afternoon Tea Party: Plaudern über Frankenstein

Vergnüglicher Literaturnachmittag über die bemerkenswerte Mary Shelley

Vor rund 200 Jahren veröffentlichte die junge Engländerin Mary Shelley einen Roman, der bis heute zu den bekanntesten Texten der englischen Literatur zählt: “Frankenstein, or the Modern Prometheus”. Shelley erzählt die Geschichte des ehrgeizigen Wissenschaftlers Victor Frankenstein, der dem Geheimnis des Lebens auf die Spur kommt, schließlich selbst eine Kreatur erschafft und damit eine Kette tragischer Ereignisse auslöst. Erfahren Sie bei einem englischen Nachmittagstee mehr über die Autorin, ihren unkonventionellen Lebensweg, ihre Werke – und natürlich über “Frankenstein”.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Bea Klüsener 17.5.19 1* Fr: 15:00-16:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
11-8116s@119
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Literaturkurs: Theodor Fontane: „Vor dem Sturm“

Der 200. Geburtstag Theodor Fontanes im Jahr 2019 ist willkommener Anlass, sich wieder einmal mit dem Werk dieses großen deutschen Schriftstellers zu beschäftigen. Gelesen und besprochen werden soll der erste Roman Fontanes, „Vor dem Sturm“ (1878), dessen vielgestaltige Handlung kurz vor den Befreiungskriegen gegen Napoleon spielt. Der Roman „Aus dem Winter 1812 auf 13“, wie der Untertitel lautet, ist von besonderer Bedeutung, da mit ihm der Kriegsberichterstatter und Reisefeuilletonist Fontane erstmals als Romancier in Erscheinung tritt, als Vertreter eines literarischen Realismus, der „die falsche Romantik aus der Welt“ schaffen will (Fontane). Aufgrund der Nähe zu „Vor dem Sturm“ sollen auch die kulturhistorischen Skizzen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ in Auszügen im Kurs Berücksichtigung finden.

„Vor dem Sturm“ ist als Taschenbuch (dtv und insel taschenbuch) erhältlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Susanne Gramatzki 6.2.-10.4.19 10* Mi: 19:00-20:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
316
11-8505s@119
64.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Literaturkurs: Inger-Maria Mahlke: „Archipel“

Deutscher Buchpreis 2018

In Ergänzung zu dem „Klassiker“ Theoder Fontane kommt in diesem Kurs die literarische Gegenwart zu ihrem Recht. Für ihren Roman „Archipel“, dessen Schauplatz die Insel Teneriffa ist, hat Inger-Maria Mahlke den Deutschen Buchpreis 2018 erhalten. In der Begründung der Jury heißt es: „Inger-Maria Mahlke erzählt auf genaue und stimmige Weise von der Gegenwart bis zurück ins Jahr 1919. Im Zentrum stehen drei Familien aus unterschiedlichen sozialen Klassen, in denen die Geschichte Spaniens Brüche und Wunden hinterlässt. Vor allem aber sind es die schillernden Details, die diesen Roman zu einem eindrücklichen Ereignis machen. Das Alltagsleben, eine beschädigte Landschaft, aber auch das Licht werden in der Sprache sinnlich erfahrbar.“ Mahlkes Roman, der die „große“ Geschichte des 20. Jahrhunderts mit der „kleinen“ Geschichte der einzelnen Familien und Individuen verbindet, ist bei Rowohlt erschienen.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Susanne Gramatzki 8.5.-10.7.19 10* Mi: 19:00-20:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
316
11-8506s@119
64.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Schreiben

Schreibwerkstatt

In diesem Kurs werden die Teilnehmenden dazu angeleitet, Erlebtes oder Erfundenes schreibend umzusetzen. Neben Aufgaben zu Form und Stil steht daher die ausführliche Besprechung der entstandenen Texte im Vordergrund. Dabei wird auf die Eigenheit jeder einzelnen Geschichte oder jedes Gedichtes individuell eingegangen. Das Ziel des Unterrichts ist nicht die Schaffung eines gemeinsamen Stils, sondern die Vermittlung von handwerklichen Fähigkeiten und die Schärfung der eigenen Kritikfähigkeit.

Susanne Koch ist Redakteurin beim Solinger Tageblatt.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Susanne Koch 10.1.-4.4.19 7* Do: 09:30-12:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
319
11-8300s@119
90.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Susanne Koch 2.5.-4.7.19 5* Do: 09:30-12:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
319
11-8301s@119
64.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wie man einen eindrucksvollen Roman oder eine spannende Kurzgeschichte schreibt

Verbessern Sie Ihr Manuskript durch bewährte Techniken

Ob Sie einen ersten Roman beginnen oder bereits mehrere Manuskripte vervollständigt haben, verbessern Sie Ihr Schreiben mit einer ausführlichen Diskussion über das Entwerfen einer ansprechenden Geschichte. Im Workshop lernen Sie, einen schlagfertigen Dialog, realistische und interessante Protagonisten, solide Plots und Subplots, emotionale Tiefe, Strukturen und Archen, eine einzigartige "Stimme" und einen glaubwürdigen Handlungsort zu entwickeln. Der Workshop bietet immer wieder Gelegenheit zu praktischen Übungen und zur Besprechung von Manuskriptauszügen. Die Teilnehmenden werden zudem gebeten, ein oder zwei Dialogbeispiele aus einem beliebigen Roman mitzubringen.

Annette Oppenlander ist prämierte Schriftstellerin und literarische Trainerin: Obwohl in Deutschland geboren und aufgewachsen und mit starkem Bezug zu Solingen, hat sie ihre schriftstellerische Tätigkeit auf Englisch und in den USA ausgeübt, wo sie in den letzten 30 Jahren gelebt und gearbeitet hat. Zurückgekehrt nach Solingen, möchte sie hier ihr literarisches Schaffen und ihre Tätigkeit als Trainerin in ihrer Muttersprache fortsetzen.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Annette Oppenlander 3.5.-4.5.19 2* Fr:
Sa:
16:00-19:00
10:00-16:00
(SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
317
11-8304s@119
42.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!