Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Geschichte | (Zeit)Geschichte und Biographie | Personen, Ereignisse, Strukturen 

Zum Inhaltsverzeichnis

Personen, Ereignisse, Strukturen

Der Zusammenhang von Ereignisgeschichte, Struktur- und erlebter Geschichte steht im Vordergrund des Themenschwerpunktes. Gefragt wird nach den Ursachen und strukturellen Zusammenhängen der "großen" Ereignisse, nach historischen Prozessen und den Kontexten des Handelns von Persönlichkeiten in der Geschichte: "Menschen machen die Geschichte nicht aus freien Stücken - aber sie machen sie selbst."

Solingen

ONLINE: Das "rote Solingen" 1920 bis 1933

Solingen galt vor dem Ersten Weltkrieg als Hochburg der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung und wurde in den Jahren der Weimarer Republik zu einer der kommunistischen Hochburgen in Deutschland. Seit der Vereinigung von USPD und KPD im Herbst 1920 waren die Kommunist*innen bis 1932 die stärkste politische Kraft in allen ehemals selbständigen Städten des Solinger Industriebezirks.

Nach der Städtevereinigung 1929 wurde mit Hermann Weber ein Kommunist zum Oberbürgermeister der neuen Großstadt gewählt – ein einmaliger Vorgang, der nationale Aufmerksamkeit hervorrief, auch wenn die Wahl eines Kommunisten zum Oberhaupt einer Großstadt von den preußischen Behörden nicht zugelassen und bestätigt wurde.

Warum aber wurde Solingen in den zwanziger Jahren eine Hochburg der Kommunist*innen?

Welche Folgen hatte dies für die Entwicklung demokratischer Verhältnisse und Strukturen in Solingen?

Und: Verlief der Aufstieg des Nationalsozialismus im „roten Solingen“ grundlegend anders als im restlichen Deutschland?

War das „rote Solingen“ vielleicht doch nur ein Mythos?

Ralf Rogge ist Leiter des Stadtarchivs Solingen.

Den Link zum Vortrag erhalten Sie am Veranstaltungstag per Mail.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Ralf Rogge 17.5.21 1* Mo: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5210s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: The Glorious Revolution

There is no doubt that modern parlamentarism has its origins in the United Kingdom. Even though its roots are to be found in the Middle Ages, it was the events of the 17th century that led to a new form of government: Constitutional monarchy, as it still exists today, was created after the Civil Wars in the Glorious Revolution.

Der Vortrag erfolgt in englischer Sprache.

Dr. Ulrich Morgenroth ist Direktor des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums in Velbert.

Den Link zum Vortrag erhalten Sie am Veranstaltungstag per Mail.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Ulrich Morgenroth 28.5.21 1* Fr: 17:00-18:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5203s@121
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!