Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Politik | Politik global 

Inhaltsverzeichnis

Politik global

Wie lassen sich die Lebensgrundlagen in allen Teilen der Welt sichern, Entwicklung fördern, Krisen und Konflikte lösen? Welche Rolle spielt dabei das künftige Europa? Welche Auswirkungen haben unsere Gewohnheiten hier vor Ort für globale Entwicklungszusammenhänge? Wie wirken diese in unseren "globalisierten Alltag" zurück? Ein Blick über den "eigenen Tellerrand" hinaus in die Welt: globales Lernen.

Solingen

Die Agrarrevolution:

die Revolution vor der Industriellen Revolution

Kaum eine Entwicklung hat die Lebensweise der Menschen so nachhaltig verändert wie die Epoche der Industrialisierung. Weniger bekannt ist, dass der Industrialisierung eine „Landwirtschaftsrevolution" vorausging, die die Grundlagen für die nachfolgende „Industrielle Revolution" legte. Da dadurch weniger menschliche Arbeitskraft für die Produktion von Nahrungsmitteln nachgefragt wurde, konnten die neu verfügbaren Arbeitskräfte nun in der Produktion von Gütern in den Manufakturen und entstehenden Fabriken eingesetzt werden.

Dr. Ulrich Morgenroth ist Direktor des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums in Velbert.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Ulrich Morgenroth 8.10.20 1* Do: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5208s@220
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Morgenröte der Neuzeit

Ein geschichtsphilosophischer Blick auf die spätmittelalterliche europäische Expansion

Als 1291 die Genueser Brüder Vivaldi auf dem ersten bekannten Entdeckungsunternehmen des Spätmittelalters im Atlantik südwärts fuhren, ging gerade das Zeitalter der Kreuzzüge zuende, in dem die feudal organisierte abendländische Christenheit die gemeinsame Erfahrung einer "Befreiung" ihres Heiligen Landes und Grabes gemacht hatte. Als 1492 ein anderer Genuese, Kolumbus, für die spanische Krone "Westindien" in Besitz nahm, hatte sich die alte Kreuzzugsidee mit der planmäßigen Inbesitznahme ganz neuer Weltgegenden durch einen frühneuzeitlichen christlichen Staat verbunden. Der Vortrag erzählt die frühe Entdeckungsgeschichte in ihren materiellen und ideellen Aspekten und versucht dabei, die Stationen der veränderten europäischen Selbsterfahrung und Erfahrung des Anderen philosophisch zu unterscheiden und zu interpretieren.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dirk Felgenhauer 1.12.20 1* Di: 19:00-20:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5212s@220
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!