Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Politik | Jour Fixe 

Inhaltsverzeichnis

Jour Fixe

Feste Termine in Sachen Politische Bildung. Renommierte Veranstaltungsreihen mit Tradition und großer öffentlicher Resonanz bieten Ihnen ein breites Spektrum aktueller Themen sowie interessante Referent*innen aus Politik, Gesellschaft, Wissenschaft und Kultur.

Die Veranstaltungen können "en bloc" gebucht, aber auch einzeln besucht werden. Wesentlich günstiger ist die Semesterkarte. In der Politischen Runde sichert sie beispielsweise den Platz bei Sonderveranstaltungen, Exkursionen und Studienfahrten.

Bilder aus der Politischen Runde

Nachfragen erwünscht - Solingen im Gespräch mit ...

Demokratie heißt Teilnahme und Mitsprache der Bürgerinnen und Bürger. Damit das möglich ist, brauchen wir vielfältige Formen des innergesellschaftlichen Meinungsaustausches, der Kommunikation und der Verständigung zwischen Zivilgesellschaft und Politik/Verwaltung. Dazu soll die Veranstaltungsreihe der Bergischen VHS Solingen beitragen. "Nachfragen erwünscht - Solingen im Gespräch mit ..." ist ein Forum, mit dem die Bergische VHS Solingen Austausch und Kontakt in der Stadt zusätzlich zu den bestehenden Angeboten fördern möchte. Vertreterinnen und Vertreter der Solinger Zivilgesellschaft, der Politik und Verwaltung, interessierte Bürgerinnen und Bürger diskutieren aktuelle Entwicklungen sowie Probleme in und Wünsche für Solingen. Im Dialog und in konstruktiver Auseinandersetzung sollen gemeinsam Lösungsstrategien besprochen und entwickelt werden.

Die Veranstaltungen sind entgeltfrei.

Nachfragen erwünscht - Solingen im Gespräch mit Vertreter*innen des Jugendstadtrates

Fridays for Future

Der Jugendstadtrat in Solingen gehört zu den Mitorganisatoren der hiesigen Bewegung „Fridays for Future“, die sich als Teil einer weltweiten Bewegung junger Menschen versteht, die gegen den Klimawandel auf die Straße gehen und mittlerweile konkrete Forderungen an die Politik vorgelegt haben. Unter Einbeziehung der Teilnehmenden der Veranstaltung diskutiert die Redakteurin Susanne Koch mit den Mitgliedern des Jugendstadtrates über ihre Motive zur Teilnahme an den nicht unumstrittenen Demonstrationen (da während der Schulzeit stattfindend) und über die Zielsetzungen der Bewegung, die sich nicht zuletzt gegen Versäumnisse richtet, die von früheren Generationen verursacht wurden. Gefragt sind alternative Konzepte zur Bewahrung einer Welt für die Jugend.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Susanne Koch 5.9.19 1* Do: 19:00-21:15 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5009s@219
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Nachfragen erwünscht - Solingen im Gespräch mit Dr. Ilka Werner und Michael Mohr

Kirchenasyl

Anfang des Jahres 2019 spitzte sich die Auseinandersetzung zwischen den Behörden und der evangelischen Luthergemeinde in Solingen zu, die einem jungen Iraner seit März 2018 Kirchenasyl gewährt und ihn so vor der Abschiebung nach Frankreich bewahrt hatte. Auch wenn der junge Iraner mittlerweile das evangelische Gemeindehaus ohne Zugriff der Behörden verlassen hat, warf der Fall viele Fragen auf. Und das Verhalten der Kirchengemeinde blieb auch nicht ohne Kritik. Unter Einbeziehung der Teilnehmenden der Veranstaltung diskutiert daher die Redakteurin Susanne Koch mit Pfarrerin Dr. Ilka Werner (Superintendentin des Kirchenkreises Solingen) und Stadtdechant Pfarrer Michael Mohr (Katholische Pfarreigemeinschaften Solingen-Mitte) über die rechtlichen und moralischen Verpflichtungen der Kirchen mit Blick auf das Kirchenasyl, das nicht zuletzt mit Blick auf die christliche Weihnachtsgeschichte wesentliche Glaubenssätze berührt.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Susanne Koch 10.10.19 1* Do: 19:00-21:15 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5010s@219
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Nachfragen erwünscht - Solingen im Gespräch mit Hanna Attar (AWO), Projektleiterin

"Nicht in meinem Namen! Gemeinsam gegen Diskriminierung und antimuslimischen Rassismus"

Hanna Attar leitet seit März 2015 das Projekt „Nicht in meinem Namen! – Gemeinsam gegen Diskriminierung, antimuslimischen Rassismus und den Missbrauch von Religion“ bei der AWO Arbeit und Qualifizierung gGmbH in Solingen, Anlaufstelle Jump-In (Jugend- und Migrationsprojekte in der Nordstadt) an der Konrad-Adenauer-Straße. Islamfeindlichkeit und Diskriminierung kennt die Islamwissenschaftlerin dabei nicht nur aus wissenschaftlichen Studien, sondern als in Deutschland geborene und aufgewachsene Muslima auch aus eigener Erfahrung. Mit der Redakteurin Susanne Koch und den Teilnehmenden der Veranstaltung spricht sie über ihre Arbeit mit Jugendlichen und über deren Erfahrungen mit Diskriminierung und Ausgrenzung sowie über die Notwendigkeit und die Möglichkeiten, dem zunehmenden Rassismus entgegenzutreten.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Susanne Koch 7.11.19 1* Do: 19:00-21:15 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5011s@219
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Nachfragen erwünscht - Solingen im Gespräch mit Daniel Huppert

Generalmusikdirektor der Bergischen Symphoniker

Der Schweriner Generalmusikdirektor Daniel Huppert übernimmt zur Spielzeit 2019/2020 die Generaldirektion des Konzertorchesters „Bergische Symphoniker Orchester der Städte Remscheid und Solingen“. Seinen bis 2020 laufenden Vertrag in Schwerin wird er aber voraussichtlich übergangsweise noch erfüllen. Beim Auswahlverfahren in Solingen setzte sich Daniel Huppert gegen drei Mitbewerber durch. Im Gespräch mit der Redakteurin Susanne Koch und den Teilnehmenden der Veranstaltung stellt sich Daniel Huppert seinem neuen Solinger Publikum vor und erläutert seine Vorstellungen für die Zukunft der Symphoniker und seine Ideen zur Gewinnung neuer Besucherschichten.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Susanne Koch 5.12.19 1* Do: 19:00-21:15 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5012s@219
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Wuppertal

Politische Runde

Die 1961 von Otto Roche gegründete Politische Runde ist seit Jahrzehnten das überregional bekannte und akzeptierte Forum für Informations- und Diskussionsveranstaltungen der historisch-politischen Bildung in Wuppertal. Sie steht dabei gleichermaßen für Kontinuität und Qualität und findet deshalb stets ein breites Publikum und positive Resonanz in den Medien. Immer montags bietet die Politische Runde aktuelle und kontroverse Themen mit renommierten Referent*innen. Es moderieren im Wechsel Ànnette Hager (Journalistin), Michaela Heiser (Journalistin), Stefan Seitz (Journalist) und Dr. Detlef Vonde (Historiker). Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder im RundenBlog. http://politische-runde.blogspot.com/)

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Detlef Vonde 2.9.-9.12.19 13* Mo: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-0000w@219
41.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Thema heute …

Der Politische Treff am Vormittag

"Thema heute …" bietet immer donnerstags Vorträge, Berichte und Gespräche mit Experten aus Politik, Kultur, Bildung und Wissenschaft. Moderator der Reihe (in der Nachfolge des beliebten "Politischen Treffpunkts am Vormittag") ist Max Christian Graeff. Der Fokus liegt auf dem lokalen und regionalen Bezug, dabei stets verbunden mit aktuellen und kontroversen Fragen der Gegenwart und Zukunft und manchmal auch der Tradition. Welcher Zeitgeist weht in unserer schon immer besonderen Stadt? Welche Themen verbinden die Generationen? Regelmäßig führen auch Exkursionen an Orte des Geschehens und geben einen sonst verborgenen Blick hinter die Kulissen. "Thema heute" - ein dauerhaftes Forum zur politischen Kultur "vor Ort", zum Teilen und Mitteilen, für junges Garn und altes Eisen. Wir schreiben die Stadt (dis)kursiv.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Max Christian Graeff 29.8.-19.12.19 12* Do: 10:30-12:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-0001w@219
64.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Themen der Zeit - Themen des Lebens

In diesem Kurs können Sie zu unterschiedlichsten Themen vertiefende Informationen erhalten; Sie können gleichzeitig Ihre Erfahrungen mit und Ihre Gedanken zu einem jeweils behandelten Thema mit anderen austauschen. Die Themen ergeben sich aus aktuellen und "zeitlosen" Fragen und Problemen. Sie werden zu Beginn des Kurses im Herbst zwischen Teilnehmer*innen und Kursleiterin beraten und gemeinsam festgelegt. Sie erschließen Teilbereiche aus Wissensgebieten der Politik und Gesellschaft, Psychologie und Gesundheit, Naturwissenschaften und Kunst, Philosophie und Pädagogik.

Die Teilnahme ist an keine Voraussetzung gebunden, außer an die Bereitschaft, sich mit anderen Meinungen offen auseinanderzusetzen.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Edith Geuter 4.9.-11.12.19 13* Mi: 10:30-12:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B220
10-0290w@219
50.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

StadtGespräche

Politik & Kultur am Vormittag

Was ist los in der Stadt? Personen, Positionen, Perspektiven der lokalen und regionalen Politik und Kultur am Vormittag. Exkursionen an die "Orte des Geschehens", Blick hinter die Kulissen. Themen der Wissenschaft und Kultur "vor Ort". Entwicklungen, Ereignisse, Episoden der Stadtgeschichte. Immer dienstags: Vorträge und Diskussionen bis "kurz vor zwölf".

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Friedrich A. Mühlhoff-Knappertsbusch 3.9.-10.12.19 13* Di: 10:30-12:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A011
10-0002w@219
69.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!