Engels im Fokus | September 2020

Die Politische Runde

Ein Format, das in der Bergischen VHS zur Tradition geworden ist und dennoch nicht an Aktualität verlieren kann. In diesem Jahr haben wir wie gewohnt bei jeder Veranstaltung unterschiedliche Referent*innen zu Gast, die alle spannende und vielseitige Abende versprechen. Erstmalig widmen sich alle Termine der Politischen Runde nur einem Thema: Engels200. Welche Abende und Gäste Sie noch erwarten, möchten wir Ihnen in diesem Newsletter gerne vorstellen.


Flankierend laden wir Sie ein, bei Einbruch der Dunkelheit an der Auer Schulstraße 20 in Wuppertal vorbeizuschauen. Das mag vielleicht eine ungewöhnliche Zeit sein, die Bergische VHS aufzusuchen, doch es lohnt sich. Denn noch bis zum 28. November, wenn Friedrich Engels 200 Jahre alt geworden wäre, zeigen wir eine großflächige Lichtinstallation an der Außenfassade des Gebäudes. Dr. Detlef Vonde, Kai Fobbe und André Poloczek haben es geschafft, Engels auf eine ganz besondere Weise zu beleuchten. Seien Sie gespannt!

Ebenfalls bis zum 28. November dürfen wir Ihnen das "offizielle" Engels-Porträt des Wuppertaler Malers Andreas M. Wiese präsentieren. Direkt über dem Eingang des Forums im Erdgeschoss prangt das Kunstwerk. Und das Beste ist, Sie können sofort Ihre Meinung zu dem Gemälde kundtun. In einem Online-Fragebogen haben Sie die Möglichkeit, sich dazu zu äußern, für wie wertvoll Sie das Porträt halten. Die Auswertung der Umfrage wird vom Neuen Kunstverein Wuppertal Anfang 2021 veröffentlicht. Sollte sich herausstellen, dass die Mehrheit der Befragten es für wertlos hält, wird das Kunstwerk übermalt.


Besucher*innen sind immer herzlich willkommen, zu den Öffnungszeiten der Bergischen VHS an der Auer Schulstraße 20 in Wuppertal vorbeizuschauen.

Dennoch gilt: Die Covid19-Pandemie ist noch lange nicht vorbei und wird uns noch eine Weile beschäftigen. Wir müssen abwägen, wieviel Freiheit und wieviel Schutz wir ermöglichen können. Zudem bleibt die Infektions-Lage dynamisch, es kann also immer wieder zu Änderungen im Programm und im Format kommen. Derzeit haben wir folgende Regelungen für unsere Veranstaltungen der Politischen Runde festgelegt:


- Die Platzanzahl im Forum ist auf 25 Stühle reduziert.

  • Die Veranstaltung wird zeitgleich ins Fuhlrott-Foyer übertragen. Hier stehen 20 weitere Plätze bereit.
  • Für jede Veranstaltung gilt: Bitte vorher anmelden über die Webseite der Bergischen Volkshochschule (www.bvhs.de).
  • Es gibt leider keine freie Platzwahl, der Sitzplatz wird dokumentiert.
  • In den Gängen und Treppenhäusern der Volkshochschule gilt die Maskenpflicht.
  • Wir behalten uns in Abhängigkeit der Infektionslage vor, auch im Veranstaltungsraum eine Maskenpflicht einzuführen.
  • Wir zeichnen den Ton der Veranstaltung auf und stellen ihn als Podcast hier zum Nachhören zur Verfügung.

Arbeiter- und soziale Bewegung im 19. Jahrhundert in England und Deutschland

Politische Runde mit Prof. Stefan Berger (Bochum)


Die Herausbildung von Arbeiterparteien und Gewerkschaften zählt zu bedeutenden Entwicklungstrends des 19. Jahrhunderts in Europa. Stefan Berger, der Leiter des Instituts für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum, untersucht in seinem Vortrag die Wurzeln dieses Prozesses in England und Deutschland. Wo liegen die Ursprünge der sozialen Bewegungen des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts im Allgemeinen und der Arbeiterbewegung im Besonderen? Welche Rolle spielten Marx und Engels, die ja viele Jahre in England lebten, für die britische und für die deutsche Entwicklung?


Mo. | 28. September 2020 | 19:30-21:00 | Prof. Stefan Berger | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0505w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Wie Engels das "Kapital" von Marx vollendete

Politische Runde mit Prof. Rolf Hecker (Berlin)


Vor mehr als eineinhalb Jahrhunderten erschien der erste Band eines Buches von Karl Marx, das seither die Leser in seinen Bann gezogen hat. Sein Titel "Das Kapital. Die Kritik der politischen Ökonomie". Es gilt heute unbestritten als dessen Hauptwerk schlechthin. Wichtig zum besseren Verständnis dieses epochalen Werkes ist allerdings die Tatsache, dass Karl Marx es selbst nicht mehr vollenden konnte. Diese herausfordernde und komplexe Aufgabe hat nach dessen Tod sein Partner Friedrich Engels übernommen.


Mo. | 5. Oktober 2020 | 19:30-21:00 | Prof. Rolf Hecker | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0506w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Kapitalismus digital. Keine Arbeit 4.0?

Politsiche Runde mit Prof. Oliver Nachtwey (Basel)


Die Digitalisierung verändert die Welt fundamental. In der Arbeit geben künftig nicht mehr Maschinen und Fließbänder den Takt an sondern Computer und Monitore. Der Wandel der Ökonomie zum digitalen Kapitalismus ist dabei mit großen Erwartungen und Versprechen verknüpft: neues wirtschaftliches Wachstum durch Innovation und Effizienz, anderes Arbeiten, insgesamt ein anderes Leben. Die Frage ist allerdings, ob zum Besseren?


Mo. | 26. Oktober 2020 | 19:30-21:00 | Prof. Dr. Oliver Nachtwey | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0564w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Und morgen eine neue Welt. Der große Friedrich-Engels-Roman

Politische Runde mit Tilman Röhrig (Autor) Lesung & Gespräch


Ein gutes Jahr vor dessen 200. Geburtstag erscheint die Romanbiografie über das Leben des Friedrich Engels aus der Feder von Tilman Röhrig, der selbst in weitläufiger Verwandtschaft zu Engels steht. Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Fakten und Fiktionen über einen wichtigen Lebensabschnitt des "Erfinders" des wissenschaftlichen Sozialismus und Partners von Karl Marx. amit bereichert Tilman Röhrig die erwartbar breite Palette an Publikationen im Jubiläumsjahr um eine Variante in Prosa und damit für ein breiteres Publikum.


Mo. | 2. November 2020 | 19:30-21:00 | Tilman Röhrig | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0520w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Schranken der Natur

Politische Runde Prof. Dr. Dr. Franz Brüggemeier (Essen) über Umwelt-und Naturverständnis im 19. Jahrhundert


Was war die Ursache für den Bruch zwischen einer organischen und hin zur industrialisierten Gesellschaft? Brüggemeier nennt insbesondere die Dampfkraft und den Ausbau des Eisenbahnnetzes, der die menschliche Vorstellung von Raum und Zeit künftig fundamental veränderte. Zeitgleich entstand mit der Chemie ein zukunftsweisender Industriezweig, der neue Handlungsmöglichkeiten eröffnet und zugleich erstmals und zwangsläufig ein Umweltbewusstsein entstehen ließ, das auch Friedrich Engels beeinflusste.


Mo. | 9. November 2020 | 19:30-21:00 | Prof. Dr. Dr. Franz Brüggemeier | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0509w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Die Geschichte der Klimaforschung

Politische Runde mit Jun. Prof. Dr. Dania Achermann (Uni Wuppertal) im Gespräch


Klimaforschung ist keine wissenschaftliche Disziplin, die erst mit den Folgen des Klimawandels auf den Plan getreten wäre. Ihre historischen Wurzeln reichen weit ins letzte Jahrhundert und darüber hinaus. Die Schweizer Historikerin und Juniorprofessorin der Bergischen Universität, Dr. Dania Achermann, beschäftigt sich u.a. mit der Geschichte der Klimaforschung und ihren Modellen und beschreibt in der Politischen Runde den Weg und Wandel von Klimakarten und zur Computersimulation und deren Bedeutung für die Diskussion über Folgen und Prognosen.


Di. | 10. November 2020 | 19:30-21:00 | Dr. Dania Achermann | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0519w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Die Farbe Rot. Der Kommunismus und kein Ende der Geschichte?

Politische Runde mit Dr. Gerd Koenen (Frankfurt)


Der Traum von einer Welt, in der alle Menschen Brüder und Schwestern werden, in der es weder Herren noch Knechte gibt, ist so alt wie die Menschheit selbst. Der Historiker Gerd Koenen erzählt in epischer Breite mit zahllosen Zitaten von Dichtern und Denkern diese Geschichte eines Menschheitstraums in seinem viel beachteten Buch "Die Farbe Rot": ein Parforce-Ritt quer durch die Jahrhunderte.


Mo. | 16. November 2020 | 19:30-21:00 | Dr. Gerd Koenen | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0510w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Kein Kapitalismus ist auch (k)eine Lösung? Gesellschaft neu denken.

Politische Runde Ein Streitgespräch mit Ulrike Herrmann, Dr. Gregor Gysi, Prof. Uwe Schneidewind


Bist Du noch zu retten? Wer erinnert sich nicht an das geflügelte Wort aus der Vergangenheit, wenn man gerade wieder im Begriff war, eine hoffnungslose Dummheit anzustellen? Angesichts von ökonomischen Krisen, sozialen Verwerfungen, weltweiter Armut, ökologischer Verwüstung und rechtspopulistischem Mainstream ist Kapitalismuskritik nach Jahrzehnten der kollektiven Tabuisierung längst wieder zum Thema geworden. Ist der Kapitalismus noch zu retten?


Mo. | 23. November 2020 | 19:30-21:00 | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0511w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

"Hitze in der Stadt." Anpassung an den Klimawandel

Poitische Runde mit Ute Bücker (Fachreferentin Klimaschutz) im Gespräch


Die extremen Folgen des Klimawandels sind inzwischen allerorten spürbar, nicht zuletzt in den großen Städten, wenn sich im Sommer die Temperaturen auf (vorläufigem) Rekordniveau bewegen, bevor anschließender Starkregen für Überschwemmungsgefahr sorgt. Keine Frage: Die Kommunen stehen vor Herausforderungen in bisher unbekannter Dimension. Das ist in einer Großstadt wie Wuppertal mit ihren dicht besiedelten Flächen nicht anders.


Mo. | 30. November 2020 | 19:30-21:00 | Ute Bücker | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-1302w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Das war 2020! (Weihnachtskulturrunde)

Politische Runde Jahresrückblick mit Christian Spoo (Journalist) und Jan Kirschbaum (Historiker)


Dass 2020 ein ganz besonderes Jahr wird, ist schon beim Verfassen dieser Zeilen klar. Denn während diese Zeilen entstehen, ist die Bergische Volkshochschule geschlossen, mitten im Frühjahrssemester. Die Covid19-Epidemie verändert alles. Wirklich alles? Der Hörfunk-Journalist Christian Spoo von Radio Wuppertal, der dort wöchentlich das Geschehen im Tal zusammenfasst, blickt zusammen mit dem Historiker Dr. Jan Kirschbaum auf das Jahr zurück.


Mo. | 7. Dezember 2020 | 19:30-21:00 | Christian Spoo | A011, Forum, Auer Schulstraße 20, Wuppertal | 10-0005w@220 | 0.00 Euro (pay what you like)

mehr ...

Die Politische Runde wurde hörbar


Angesichts der außergewöhnlichen Lage und der zwischenzeitlichen Schließung der Bergischen VHS durch die Covid19-Pandemie musst selbstverständlich auch die Politische Runde neue Wege gehen. Seit diesem Frühjahr sind die Abende nun auch als Podcast nachzuhören. Auf der Website der Bergischen VHS unter dem Punkt "Service" werden alle Audiodateien hochgeladen, die Sie bequem von zu Hause aus anhören können.


Wer mehr über dieses Projekt erfahren möchte, sollte sich die erste Folge anhören, die ganz unten in der Liste zu finden ist, in der Dr. Detlef Vonde und Dr. Jan Niko Kirschbaum über den Podcast sprechen. Des Weiteren finden Sie die Folgen chronologisch sortiert mit Angabe der Referentin oder des Referenten inklusive Titel der Veranstaltung.

Zum Podcast