Kursdetails

Hinweis: AUCH laufende Kurse.

Allg. und berufl. Weiterbildung

Susanne Spitzl
Auer Schulstraße 20 42103 Wuppertal
(Zi. 101)
Tel.: +49 (202) 5632635
FAX: 0202 5638144
susanne.spitzl@bergische-vhs.de

 

"Schreiben heißt: sich selber lesen"

Die Schreibwerkstatt der Bergischen VHS stellt sich vor

Am Freitag, den 27. September stellen mehrere Teilnehmende aus den Kursen der fortlaufenden Werkstatt Lyrik und kurze Prosa vor: Für die meisten ist es ihre erste Lesung, mit überraschenden Ergebnisse ihres Mutes, sich auf das Abenteuer Schreiben einzulassen.

»Schreiben zu können« kann man sich nicht kaufen; wer es lernen möchte, kann es nur üben und ständig selbstkritisch reflektieren. Wer schreibt, versucht sich – dem titelgebenden Zitat von Max Frisch folgend – im Spiegel der eigenen Zeilen zu erkennen und zugleich Abstand von sich zu gewinnen, indem eine Fantasie, Erfahrung oder Fragestellung aus der Vorstellung durch die Hand aufs Papier fließt.

Die Schreibwerkstatt stellt sich in jedem Kurs aufs Neue die Frage, wie eine Idee, eine Imagination oder ein Vorsatz zu fangen und in den Raum des »weißen Blattes« zu bannen ist. Dabei entstehen auch Gedichte und Gedanken über das Schreiben selbst, die für zwei Wochen auf großen Fahnen das Foyer und den Innenhof der Elberfelder VHS schmücken und die Volkshochschule als einen Ort des Wortes kennzeichnen sollen.

Ausstellung: Montag, 16., bis Freitag, 27. September 2019

Lesung: Freitag, 27. September 2019, 19.30 Uhr

Auch die Bar hat geöffnet!

Der Eintritt ist frei - alle zahlen was sie wollen.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Max Christian Graeff 27.9.19 1* Fr: 19:30-21:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0193w@219
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Programmheft Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen