Kursdetails

Hinweis: AUCH laufende Kurse.

Allg. und berufl. Weiterbildung

Dr. Detlef Vonde
Auer Schulstr. 20, 42103 Wuppertal
(Zi. A110)
Tel.: +49 (202) 5632217
FAX:
detlef.vonde@bergische-vhs.de

 

"Ab 5.45 Uhr wird zurückgeschossen!"

Gleiwitz - Der inszenierte Auftakt zum Zweiten Weltkrieg

Mit einem Verbrechen besonderer Art begann der Zweite Weltkrieg. Nach heimlichen Absprachen zwischen Hitler und Stalin über die Aufteilung Polens bedurfte es eines unmittelbaren Anlasses zum Krieg. Der Weltöffentlichkeit und der eigenen Bevölkerung musste ein damals plausibler Kriegsgrund präsentiert werden. So inszenierte die Gestapo drei „Übergriffe” Polens auf deutsche Einrichtungen, während der deutsche Truppenaufmarsch bereits in vollem Gange war. Um einen Anlass für Hitlers berüchtigte Rede vom 1. September 1939 („Ab 5.45 Uhr wird zurückgeschossen!”) zu liefern, schreckte die deutsche Seite nicht vor kaltblütigen Morden und einem Betrug der Öffentlichkeit zurück. Die verbrecherischen Hintergründe des von der Gestapo inszenierten Überfalls auf den Sender Gleiwitz werden an diesem Themenabend in den zeitgeschichtlichen Kontext gestellt. Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip „Pay what you like“.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Torsten Reters 29.8.19 1* Do: 19:00-21:15 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B220
10-0901w@219
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Programmheft Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen