Kursdetails

Hinweis: AUCH laufende Kurse.

Allg. und berufl. Weiterbildung

Dr. Heinz- Werner Würzler
Mummstr. 10 42651 Solingen
(Zi. 330)
Tel.: +49 (212) 2903265
FAX: +49 212 290
heinz-werner.wuerzler@bergische-vhs.de

 

Solidarnosc - Geschichte einer Gewerkschaft

„Solidarnosc hat auch mein Leben geprägt“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel während ihres Besuches in Polen 2017 und verwies damit auf die geschichtliche Rolle der Gewerkschaft bei der Transformation der sozialistischen Regime in Osteuropa. Entstanden im August 1980 nach landesweiten Streiks, war die Solidarnosc die erste von Partei und Regierung unabhängige Gewerkschaft in Polen und Osteuropa und verfügte bald über 10 Millionen Mitglieder. Nach der Verhängung des Kriegsrechts im Dezember 1981 wurde sie allerdings verboten, Tausende Gewerkschafter wurden verhaftet und interniert. Doch der einsetzende friedliche Widerstand gegen die Regierung – Lech Walesa erhielt dafür 1983 den Friedensnobelpreis, zur Wirklichkeit gehört aber auch, dass ein Flügel der Gewerkschaft durchaus mit Gewalt als Mittel der politischen Auseinandersetzung sympathisierte - blieb nicht folgenlos, nach 1988 führten Gespräche am Runden Tisch und halbwegs freie Wahlen dazu, dass die Solidarnosc mit Tadeusz Mazowiecki den ersten nichtkommunistischen Ministerpräsidenten stellen konnte. Beobachter sehen darin aber auch den Anfang vom Bedeutungsverlust der Gewerkschaft, wurde sie doch in den nachfolgenden Jahren für die wirtschaftlichen Härten der Transformationszeit hauptsächlich verantwortlich gemacht. Die Mitgliederzahl ist stark gesunken, zur PiS-Regierung besteht heute ein durchaus ambivalentes Verhältnis.

Die Buchautorin und freie Journalistin bei der Deutschen Welle Barbara Coellen berichtet über die historische Rolle der Solidarnosc und ihre aktuelle Bedeutung.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Barbara Cöllen 19.11.20 1* Do: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5104s@220
0.00 €
wenige Plätze frei

Programmheft Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen