Kursdetails

Hinweis: AUCH laufende Kurse.

Allg. und berufl. Weiterbildung

Dr. Heinz- Werner Würzler
Mummstr. 10 42651 Solingen
(Zi. 330)
Tel.: +49 (212) 2903265
FAX: +49 212 290
heinz-werner.wuerzler@bergische-vhs.de

 

Wer war Elisabeth Förster-Nietzsche (1846-1935)?

Hingebungsvolle Schwester, leidenschaftliche Fälscherin, große Strategin?

Elisabeth Förster-Nietzsche war eine Frau mit vielen Begabungen und die Schwester des berühmten Philosophen Friedrich Nietzsche. Sie konnte Menschen für sich einnehmen, sie war intelligent und durchsetzungsfähig.

Doch ging sie in die Geschichte ein als die Frau, die manipulierend in die Werke ihres Bruders eingegriffen hat. Sie schönte und unterdrückte Details, wenn etwas nicht zu ihrer Sichtweise auf Leben und Person des Bruders passte. Als alleinige Nachlassverwalterin ihres Bruders, Gründerin und Leiterin des Weimarer Nietzsche-Archivs, nahm sie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts großen Einfluss auf den Nietzsche-Kult in Deutschland. Sie mehrte seinen und ihren Ruhm.

Zum Bild dieser Frau gehört aber auch, dass sie eine unbestreitbare Nähe zu Adolf Hitler hatte, dem sie sogar den Spazierstock ihres Bruders schenkte.

Wir lernen eine außergewöhnliche und umstrittene Frau kennen.

Ein Vortrag in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Solingen.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Uta-D. Rose 25.3.20 1* Mi: 19:00-21:15 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5106s@120
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Programmheft Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen