Start | Kultur | Länderkunde, Kulturgeschichte | Solingen 

Zum Inhaltsverzeichnis

Solingen

ONLINE: "Russische Seele" in Kunst und Literatur

In diesem Kurs gehen die Teilnehmenden auf die Suche nach der "russischen Seele", die in der Literatur und Kunst von den berühmten Schriftstellern (z. B. Dostojewski, Gogol) und Malern (z.B. Repin, Lewitan) dargestellt ist. „Russland ist mit dem Verstand nicht zu begreifen, mit gewöhnlichem Maße nicht zu messen: Es hat ein besonderes Wesen – an Russland kann man nur glauben.“ (F.I. Tjutschew) Der Kurs richtet sich an Teilnehmende, die sich über russische Kultur austauschen und dadurch Russland besser verstehen möchten.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Marina Killikh 17.1.-20.6.22 19* Mo: 18:00-19:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
Auswärts 11-8120s@122
122.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Kunst in Auschwitz 1940-1945 - damals und heute

Kunst und Auschwitz – das passt eigentlich nicht zusammen. Auschwitz steht als Synonym für die Shoa für den Massenmord an den Juden Europas. Auschwitz war aber auch ein Ort, an dem die Häftlinge in der Sehnsucht nach Leben Kunst geschaffen haben. Nach der Befreiung des Lagers und im späteren Museum diente Kunst als emotionales Zeugnis des Menschheitsverbrechens. In unserer heutigen Gegenwart setzen sich Künstlerinnen und Künstler mit dem Ort, mit ihren Familiengeschichten, mit Schuld und Verantwortung auseinander. Der Vortrag berichtet von großartigen Kunstprojekten, die allgemeine Akzeptanz erfahren haben, und von weltweiten Skandalen. Kunst und Auschwitz sind doch kein Widerspruch.

Jürgen Kaumkötter ist Direktor des Zentrums für verfolgte Künste Solingen.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Jürgen Kaumkötter 27.1.22 1* Do: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5114s@122
0.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Der kulturpolitische Salon: „Ist dies Wahnsinn, hat es doch Methode“

Claudia Amm: Als Frau beim Film und im Theater

Die Schauspielerin Claudia Amm kann auf eine lange, bewegte Karriere auf der Bühne wie vor der Kamera zurückblicken. Sie wurde als junge Frau an das Schauspiel Bonn engagiert. Sie spielte viele Rollen der Weltliteratur von der Anja im „Kirschgarten“ bis zur Cordelia in William Shakespeares „König Lear“. Sie ging an das Schauspielhaus Bochum zu Hans Schalla. Anschließend an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, die Freie Volksbühne Berlin und das Düsseldorfer Schauspielhaus. 2011 erhielt sie den Rolf-Mares-Preis für ihre Rolle als Violet Weston in „Eine Familie“ am Ernst-Deutsch-Theater Hamburg. Seit den 70er Jahren arbeitet sie auch für Film und Fernsehen, wie in der Shakespeareverfilmung „Liebe leidet mit Lust“ als Rosalind, in „Roncalli“, „Ron und Tanja“ oder „Liebling Kreuzberg“.

Am 1. November 1999 wurden Claudia Amm und ihr Lebensgefährte Günter Lamprecht nach einem Theaterauftritt von einem 16-jährigen bei seinem Amoklauf in Bad Reichenhall angeschossen und schwer verletzt. 2021 sprach sie die Rolle der SU in Andreas Schäfers „Sushi: Das Hörspiel“. Claudia Amm hat verschiedene Generationen als Regisseure erlebt und reflektiert ihre langjährige Karriere als Frau in der Kulturbranche.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Andreas Schäfer 26.1.22 1* Mi: 19:00-20:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5400s@122
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Der kulturpolitische Salon: „Ist dies Wahnsinn, hat es doch Methode“

Özlem Özgül Dündar: Das Leben als Schriftstellerin im politischen Kosmos

Die Solingerin Özlem Özgül Dündar ist eine wichtige junge deutsche Stimme im Literaturbetrieb. 2018 erhielt sie den Kelag-Preis bei den 42. Tagen der deutschsprachigen Literatur|Bachmann Preis und das Rolf-Dieter-Brinkmann-Stipendium, 2019 den Alfred-Müller-Felsenburg-Preis. 2020 wurde „türken, feuer“ als Hörspiel des Jahres ausgezeichnet. 2021 war sie Stipendiatin der Casa Baldi| Deutsche Akademie Rom Villa Massimo. Am Badischen Staatstheater Karlsruhe schuf sie im November 2021 den Audiowalk "Kent Melodien". Özlem Özgül Dündar lebt und arbeitet in Solingen und Leipzig. Im Gespräch mit Andreas Schäfer reflektiert sie, was es heißt, im 21. Jahrhundert Schriftstellerin zu sein, und welche Schriftstellerinnen Vorbild und von politischem Einfluss auf sie sind.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Andreas Schäfer 18.5.22 1* Mi: 19:00-20:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5401s@122
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Gemälde und ihre Geheimnisse

zur Komposition weltberühmter Gemälde

Der bekannte Maler und Bildhauer Kamo Margaryan erklärt in vier kurzen Präsentationen die Komposition und die versteckten Gestaltungsprinzipien weltberühmter Gemälde, erläutert die verwendeten Maltechniken und entlockt den Gemälden ihre letzten Geheimnisse. Er beginnt seine kleine Reihe mit Leonardo da Vincis Gemälde „Das Abendmahl“. Anregungen und Wünsche der Teilnehmenden legen das weitere Programm der Reihe fest. Nach der Teilnahme sehen Sie die Gemälde mit anderen Augen!

Bitte beachten Sie: Es gelten die Bestimmungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. In Solingen gilt zudem seit dem 26.07.2021 wieder die 3-G-Regel. Auch aus diesem Grunde ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Kamo Margaryan 19.3.-21.5.22 4* Sa: 11:00-12:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
213
11-9028s@122
27.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Experience India!

Join Priyanka Gulavani on a journey through India, one of the oldest civilisations in the world. Learn about multiculturalism, diversity in cuisines, faith, music, nature, yoga and wellness, incredible temples and the Taj Mahal.

Der Vortrag erfolgt in englischer Sprache.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Priyanka Gulavani 13.5.22 1* Fr: 17:00-18:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5700s@122
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!