Start | Politik - Geschichte - Umwelt | Politik | Politik global 

Zum Inhaltsverzeichnis

Politik global

Wie lassen sich die Lebensgrundlagen in allen Teilen der Welt sichern, Entwicklung fördern, Krisen und Konflikte lösen? Welche Rolle spielt dabei das künftige Europa? Welche Auswirkungen haben unsere Gewohnheiten hier vor Ort für globale Entwicklungszusammenhänge? Wie wirken diese in unseren "globalisierten Alltag" zurück? Ein Blick über den "eigenen Tellerrand" hinaus in die Welt: globales Lernen.

Solingen

The Royals (eine deutsche Dynastie)

Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts änderte das Englische Königshaus seinen deutschen Namen in Windsor. Auch die Familie des kürzlich verstorbenen Prinzen Philip hieß ursprünglich Battenberg; dieser Name wurde in "Mountbatten" übertragen und anglisiert.

Die Verbindungen der Königlichen Familie zu Deutschland sind vielfältig, und so war auch das kulturelle Leben Englands und Deutschlands über Jahrhunderte eng verwoben.

It was only at the beginning of the 20th century that the Royal Dynasty in England changed its originally German name into "Windsor". This lecture explores the multi-facetted relations between the Royals and Germany against the background of Anglo-German relations as they developed over the centuries.

Dr. Ulrich Morgenroth ist Kulturreferent der Stadt Velbert.

Der Vortrag erfolgt in englischer Sprache und ist eine Kooperationsveranstaltung der Fachbereiche Englisch und Politik.

Bitte beachten Sie: Bitte beachten Sie: Es gilt die 3-G-Regel.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Ulrich Morgenroth 28.10.21 1* Do: 18:30-20:00 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5215s@221
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Eine gemeinsame Außen- und Verteidigungspolitik der EU?

Vortrag von Eva Ellereit (FES) mit anschließender Podiumsdiskussion

In den letzten Jahren hat die Diskussion über die Ausgestaltung der Europäischen Außen- und Verteidigungspolitik erneut an Bedeutung und Intensität gewonnen, insbesondere seitdem die Verlässlichkeit einiger Bündnispartner in Frage gestellt ist und neue globale Konflikte an Brisanz gewinnen. Befürworter einer engeren Zusammenarbeit der EU-Partner auf den Feldern der Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik verweisen darauf, dass die EU nur mit einer vertieften Zusammenarbeit "strategische Tiefe" gewinnen könne. Doch wie definiert sich „europäische Souveränität“ in den genannten Politikfeldern, wie können unterschiedliche Positionen besonders der beiden Partner Frankreich und Deutschland zur Deckung gebracht werden? Mit Blick auf Konfliktfelder wie Sahel-Zone, Indopazifik und Westbalkan sowie auf die Frage der nuklearen Teilhabe zeichnet die Referentin das Spannungsfeld nach, in welchem Europäische Außen- und Verteidigungspolitik arbeitet.

Eva Ellereit ist Referentin für Europäische Außen- und Sicherheitspolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Europa-Union Kreisverband Solingen.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Eva Ellereit 28.1.22 1* Fr: 17:00-18:30 (SG-Mi) Mummstraße 10
Google Maps
322, Forum
10-5113s@122
0.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!