Start | Kultur | Wuppertal einst und jetzt 

Inhaltsverzeichnis

Wuppertal einst und jetzt

Ein Crossover-Fotoprojekt mit historichen Postkarten.

Vom alten Wuppertal ist entlang der Talachse nach den Kriegseinwirkungen nicht viel übrig geblieben. Die selbstbewussten und selbstständigen Städte Barmen und Elberfeld sind uns fremd geworden. In diesem Kurs spüren die Teilnehmer*innen anhand zeitgenössischer Postkarten historischen Motiven nach und rekonstruieren die Aufnahmen in der Gegenwart. Sie setzen Gegenwart und Vergangenheit nebeneinander, nähern sich der historischen Kameratechnik an, besprechen und bearbeiten die entstandenen Aufnahmen vor Ort mit Hilfe von eines speziellen Bildbearbeitungsprogrammsen auf.

Die Teilnehmer*innen benötigen eine eigene Kamera (bevorzugt Spiegelreflex oder spiegellose Systemkamera mit Weitwinkel und Normalbrennweite, wer hat, bringe ein Shift-Objektiv in diesem Brennweitenbereich mit), geladene Akkus, formatierte Speicherkarten und ein Stativ.

Taro Kataoka ist Fotodesigner.

Bei schlechtem Wetter sind der 12. und 13. Juni Ausweichtermine.

Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt fünf Personen.

Eine Anmeldung ist unter der Kursnummer 11-4128w@121 erforderlich.

Die Teilnahmegebühr beträgt 100 EUR.