Start | Kultur | Philosophie | Wuppertal 

Zum Inhaltsverzeichnis

Wuppertal

Philosophisches Café

"Philosophie für jedermann", so lautet das Motto des aus Paris stammenden "Philosophischen Cafés". Sein Konzept ist einfach: Die Besucher*innen schlagen Themen vor, aus denen eines gemeinsam ausgewählt wird. Der philosophisch ausgebildete Moderator leitet die zweistündige Diskussion. Nicht die großen Namen und Epochen unserer Denktradition, sondern das eigene Denken und Argumentieren stehen im Vordergrund. Es kann alles thematisiert werden, was Gegenstand unserer Lebenswirklichkeit ist: Zeit, Glück, Krieg, Religion u.v.m. Dies jedoch auf allgemein verständlichem Sprachniveau und ohne akademische Allüren.

´Das Philosophische Café findet 1x im Monat, sonntags um 11.00 Uhr, statt. Moderation Emilio Gonzáles Roncero, Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender des "Café Philosophique e.V." in Düsseldorf.

Um Voranmeldung wird gebeten.

Hinweis: Für diese Veranstaltung ist keine vorherige Anmeldung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Emilio González Roncero 22.8.21 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0230w@221
8.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 26.9.21 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B220
11-0231w@221
8.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 31.10.21 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0232w@221
8.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 21.11.21 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0233w@221
8.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 
Emilio González Roncero 12.12.21 1* So: 11:00-13:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
Fuhlrott-Foyer
11-0234w@221
8.00 €
Anmeldung nicht nötig
Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

ONLINE: Philosophie am Vormittag

Die Kunst des Fragens Michel de Montaigne: Essais

„Das Meisterstück eines Menschen, auf das er besonders stolz sein kann, ist, sinnvoll zu leben; alles übrige, wie regieren, Schätze sammeln, Bauten errichten, sind Nebensachen.“

So faßt Michel de Montaigne (1533-1592) die Essenz seines Nachdenkens zusammen. Mit ihr wurde er zum Neubegründer einer Philosophie der Lebenskunst, die in unserer Zeit eine Renaissance erlebte. Mit ihr ist Montaigne repräsentativ für den Geist der Moderne, deren innerster Antrieb die Anstrengungen für ein besseres Leben sind. Aber die Geschichte der Moderne hat die Mittel zu einem besseren Leben in Gefährdungen des Lebens überhaupt verkehrt. Heute ist unsere elementare Herausforderung nicht mehr die Verbesserung des Lebens, sondern die Gewährleistung des Überlebens.

Was kann das Denken am Beginn der Moderne, wie Montaigne es repräsentiert, an ihrem Ende zur Bewältigung dieser Aufgabe beitragen? Vor allem die Haltung in Denken und Leben, für die Montaigne steht: die Skepsis – der Mut, nichts einfach hinzunehmen, sondern alle Ansprüche zu befragen.

„Das einzig wahrhaft Neue in der Wissenschaft und in der Philosophie ist nur das echte Fragen“. So ermahnte der junge Martin Heidegger im Sommer 1927 seine Marburger Studenten. Als Kinder der wissenschaftlichen Zivilisation verstehen wir das Wissen, das unser Leben orientiert, jedoch als Gefüge verläßlicher Antworten. Dagegen steht die Philosophie als denkende Kultur des Fragens. Sie befaßt sich mit den Fragen, die das Leben stellt, indem sie Geltungsansprüche aller Art untersucht. Philosophie ist das Denken, das nichts als selbstverständlich anerkennt.

Der Kurs widmet sich der orientierenden Haltung des Fragens anhand des Klassikers, der sie in der frühen Neuzeit nach dem religiösen Dogmatismus des Mittelalters neu begründete. Die Themen, die Montaigne in seinen Essais behandelt (Freundschaft, Einsamkeit, Tod und Sterben, Handeln, Erziehung, Gespräch, u.a.), umgrenzen den Bereich einer Lebenskunst, die das Individuum befähigt, selbstbestimmt zu leben.

Was tragen die Überlegungen Montaignes zur Auseinandersetzung mit den heutigen Problemen bei, die unsere Daseinsbedingungen uns stellen?

Der Kurs setzt in Vortrag, Lektüre, Kommentar und Gespräch die Überlegungen seines Vorgängers „Wie können wir leben?“ fort. Ist jedoch zugleich auch für Einsteiger*innen geeignst.

Die Fülle von Bezügen auf die Geschichte der Philosophie in den Essais Montaignes gibt auch Gelegenheit, wesentliche Motive ihrer Entwicklung von der Antike bis in unsere Zeit zu betrachten.

Gesprächsleitung: Dr. phil. Habil. Steffens, Andreas

Textgrundlage: Michel de Montaigne, Essais, ausgewählt, übertragen und eingeleitet von Arthur Franz, Reclams Universal-Bibliothek Nr. 8308, Stuttgart 1969; 2020

Weiterführende Literatur:

Jacques Derrida/Michel de Montaigne, Über die Freundschaft, Frankfurt/M 2000

Max Horkheimer, »Montaigne und die Funktion der Skepsis«, in: ders., Kritische Theorie. Eine Dokumentation, hg. Von Alfred Schmidt, Frankfurt/M 1977

Heinrich Mann, Die Jugend des Königs Henri Quatre (1935). Roman, Berlin 1958

Jean Starobinski, Montaigne. Denken und Existenz, München 1986

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 20.8.-12.11.21 6* Fr: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
11-0220w@221
60.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Einführung: Fragen über Fragen

Philosophie am Vormittag

Text: »Apologie des Raimond Sebond«

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 20.8.21 1* Fr: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
11-0221w@221
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Fragen über Fragen, Fortsetzung

Philosophie am Vormittag

Texte: »Über die Unsicherheit unseres Urteils«; Es ist Torheit, (…), daß er beurteilen kann, was wahr und falsch ist«, »Alles ist eitel«

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 3.9.21 1* Fr: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0222w@221
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Lage des Menschen und deren Bewältigung I

Philosophie am Vormittag

Texte: »Über die Einsamkeit«, »Die Unbeständigkeit unseres Handelns«, »Über die Ungleichheit«, »Über die Grausamkeit«, »Über das Alter«

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 17.9.21 1* Fr: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0223w@221
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Lage des Menschen und deren Bewältigung II

Philosophie am Vormittag

Texte: »Philosophieren heißt Sterben lernen«; »Über die Erfahrung«

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 1.10.21 1* Fr: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0224w@221
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Die Lage des Menschen und deren Bewältigung III

Philosophie am Vormittag

Texte: »Über die Mäßigung«, »Über die Standhaftigkeit«, »Über die Freundschaft«

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 29.10.21 1* Fr: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0225w@221
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Vom Ich zum Wir: Individuelle Tugenden als Werte der Gemeinschaft?

Philosophie am Vormittag

Résumé und Ausblick

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Dr. Andreas Steffens 12.11.21 1* Fr: 10:30-12:45 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
11-0226w@221
11.00 €
wenige Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!