Start | Gesundheit | Persönlichkeitsentwicklung | Wuppertal 

Inhaltsverzeichnis

Wuppertal

Selbstsicherheitstraining für Frauen und Mädchen (ab 16 Jahren)

Ein Angebot des Polizeisportvereins Wuppertal in Kooperation mit der Bergischen VHS

Immer noch werden Frauen Opfer von sexueller Belästigung und Gewalt. Frauen müssen keine Opfer sein!

Jede Frau kann sich effektiv schützen, indem sie deutlich macht: Ich bin kein Opfer! Ich bin stark und ich werde mich wehren!

In kleinen Gruppen vermitteln von der Polizei geschulte Trainer*innen das theoretische und praktische Wissen rund um das Thema "Gewalt gegen Frauen". Dies beinhaltet ebenso das Erlernen verbaler Konfliktlösungen wie das Trainieren spezieller Verteidigungstechniken, bei denen es nicht auf körperliche Fitness oder Kraft ankommt.

Unterstützt wird das Trainerteam durch eine Kriminalbeamtin des Kommissariats Kriminalprävention und Opferschutz mit speziellen Vorträgen zu diesem Thema.

Mitmachen kann jede Frau ab 16 Jahren. Es ist nur leichte Sportkleidung erforderlich.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Corina Lange 9.11.-23.11.19 5* Sa+So: 10:00-14:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A-117
14-1101w@219
99.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Stimm- und Sprechtraining

Einführung in ein Trainingsprogramm für klare, entspannte und bewusste Stimme und Sprache

Über eine gesunde Körperhaltung und ausgeglichene Muskelspannung, die eine freie Atmung ermöglichen, eine freie, resonanzreiche und unangestrengte Stimme erlangen.

Folgende Themen sind in diesem Kurs zentral:

1. Befreiung von unnötigen Verspannungen: Übungen zur Lockerung und Aufwärmen der Stimme.

2. Atem, Zwerchfell, Bauch: woher hole ich die Kraft, woher nicht? Atem- und Stimm/Sprechübungen, um die Kraftquelle im Bauch zu aktivieren und somit den Kehlkopf zu entlasten.

3. Formung, Artikulation: Sprechwerkzeug-Training (Lippen, Zunge, Gaumen, Kiefer, Zähne einsetzen, um eine klare Aussprache zu bekommen und die Stimme zu schonen).

4. Sprechen vor Publikum: Präsenz, bewusste Körperhaltung, gezielte Ansprache, Motivation.

Soraya Sala ist Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Soraya Sala 3.9.-5.11.19 8* Di: 17:00-18:30 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A-123
14-1240w@219
78.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Mehr Vitalität und Lebensfreude durch gesteigertes Körperbewusstsein

Tagesworkshop

Dieser Workshop wendet sich an alle, die sich klarer und präsenter in ihrem Leben fühlen und die Nervosität und Unruhe reduzieren möchten.

Dazu ist es wichtig, „im Körper zu sein“ und ein Bewusstsein für die Zusammenhänge zwischen körperlichem Erleben und emotionaler Stabilität zu haben. Gemeinsam lernen die Teilnehmer*innen etwas über die Prozesse, die ablaufen, wenn Menschen z.B. in Konfliktsituationen sind, oder sich vor etwas fürchten. In Einzel-, Partner*innen- und Gruppenübungen können die Teilnehmenden sich im Hier und Jetzt fühlen und zu mehr Ruhe und Gelassenheit gelangen. Einen besonderes Augenmerk liegt dabei auf den Atemmustern, deren Bedeutung und vor allem deren Wirkung. Nur durch einen ruhigen und ausgelichenen Atemfluss wird auch der Geist klarer.

Dieser Workshop ist keine Therapie und hat auch keine therapeutische Ausrichtung. Er hilft durch Übungen der Selbstwahrnehmung der Aufklärung und gibt Impulse, welche Spur die Einzelnen verfolgen könnten.

Liane Meiburg ist Psychologin mit körpertherapeutischer Weiterbildung, Germanistin und Kommunikationswissenschaftlerin.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Liane Meiburg 23.11.19 1* Sa: 10:00-16:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A-112
14-1226w@219
35.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Vom Atem der Seele

Das innere Atemgeschehen in Achtsamkeit erfahren -Atemlehre nach C. Veening

Blut gilt seit alters her als Sitz der Seele und der Lebenskraft. Als Embryo nehmen wir - über den Blutkreislauf der Mutter - das gesamte Ur-Wissen der Menschheit in unsere Zellen auf. Diese erste Atemweise bleibt bestehen, wenn mit der Geburt die Lungenatmung hinzukommt. Generell arbeiten beide Atemsysteme zusammen, wobei das weise und belebende Geschehen unserer inneren Atmung meist ganz in den Hintergrund gerät. Dabei fühlen wir uns schnell erschöpft, wenn unsere Schlaf- und Traumphasen zu kurz kommen. In ihnen übernimmt das innere Atemgeschehen die Führung, so dass wir passiv, ohne etwas dafür zu tun, wieder neue Lebenskraft empfangen.

In diesem Workshop können die Teilnehmer*innen die Wirkweise dieses Vorgangs einmal bewusst erleben. In dieser meditativen Form der Atemarbeit überlassen sich die Teilnehmer*innen sich selbst - nun bewusst passiv - dieser inneren Atemführung. Die Teilnehmer*innen lernen, über die Zentren (Chakren) der Wirbelsäule, der aufsteigenden Lebenskraft zu folgen. Es geht um seelische Belebung. Aus ihr kommen die tiefen Sinnerfahrungen des Lebens, die Selbstheilungskräfte und unsere schöpferischen Möglichkeiten zu. Es ist sozusagen eine abendländische Form des Qigong. Bitte Socken oder Schuhe mit weicher Sohle mitbringen.

Der Workshop ist keine Therapie oder Therapieersatz.

Cornelia Ehrlich ist Diplom-Psychologin und Tiefenpsychologische Atemtherapeutin.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Cornelia Ehrlich 28.9.19 1* Sa: 12:00-15:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A-112
14-1224w@219
22.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Einsamkeit - eine andere Sicht auf ein unglückliches Gefühl

Vortrag und Gespräch

Bei diesem Thema wird anfangs meist säuberlich unterschieden zwischen „Allein sein“ und „Einsam sein“: Ja, auch in einer Gruppe, in der Familie oder Partnerschaft kann der Mensch sich einsam fühlen. Aber: Wie fühlt sich Einsamkeit an? Betroffene nennen eine ganze Palette von anderen Gefühlen: Hilflosigkeit, Lustlosigkeit, Langeweile, fehlender Lebensinhalt, nicht zu wissen, wie man den Tag alleine verbringen soll, Angstgefühle.

Dennoch geht es oft ohne Umwege auf den Lösungsweg: Kontakt und Austausch mit Menschen. Eine Lösung, die – wie mir scheint – nicht das bietet, was die Betroffenen erhoffen, die nur kurzfristig „satt macht“ und auch nicht „mal eben“ umzusetzen ist.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf Einsamkeit im Sinne der Resonanz: Was verleiht Einzelnen in ihrem Alltag sinnvollen Inhalt, was erfüllt sie, begeistert sogar, so dass ein Gefühl der Einsamkeit nicht so leicht Einzug erhält? Zusätzlich (!) braucht es den Kontakt und den Austausch mit anderen Menschen – gänzlich ohne ihn geht es kaum – und in der Tat fällt dieser manchen leichter als den anderen. Aus Kontakten können Freundschaften und dann auch intime Beziehungen entstehen.

Resonanz und Kontakt finden – das beginnt bei den eigenen Möglichkeiten und Zielen. Mit diesem Prozess möchte sich die Kursleiterin mit den Interessierten auseinandersetzen und Lösungswege entdecken.

Cornelia Schwarz ist geprüfte Psychologische Beraterin und Dipl. Tanzpädagogin und seit 10 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Cornelia Schwarz 20.11.19 1* Mi: 18:30-20:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
14-0028w@219
7.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Plötzlich Rentner*in - und jetzt?

Vortrag und Gespräch

Dem Beginn des Ruhestandes begegnet wohl niemand ohne Emotionen. Für die einen ist der neue Lebensabschnitt schon im Vorfeld mit Freude verbunden: Die Aussicht, endlich genug Zeit zu haben, sein Hobby ganz zu leben oder das zu tun, was man/frau schon immer tun wollte – fantastisch! Für andere ist es eher ein Zustand, dem manche mit Misstrauen oder sogar Angst begegnen: Womit soll man die viele Zeit verbringen?

Der neue Lebensabschnitt wird von mehr als dem Faktor „Zeit“ bestimmt: Verlust der „Rolle“ oder Verantwortung, das plötzliche Fehlen sozialer Kontakte, unerwartete Konflikte in der Partnerschaft fordern eine Neuorientierung.

Die Veranstaltung möchte diese – oft wenig bewussten – Hintergründe aufzeigen, Konfliktthemen aufgreifen und dazu erste Alternativen anbieten. Neben informativen Passagen soll vor allen Dingen der Austausch mit den Teilnehmer*innen stehen.

Cornelia Schwarz ist geprüfte Psychologische Beraterin und Dipl. Tanzpädagogin und seit 10 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Cornelia Schwarz 30.10.19 1* Mi: 18:30-20:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
B222
14-0027w@219
7.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Gedächtnistraining

Gedächtnistraining

für ältere Menschen

Möchten Sie auch in der zweiten Lebenshälfte Ihre geistige Leistungsfähigkeit erhalten und dem Nachlassen des Gedächtnisses spürbar entgegenwirken?

In entspannter Atmosphäre werden Ihnen im Kurs hierzu Übungen und Spiele vorgestellt, mit denen Sie Ihr Gedächtnis auf sinnvolle Weise trainieren können. Das methodische Vorgehen ist ganzheitlich ausgerichtet, Geist, Seele und Körper werden auf vielfältige Weise angeregt. Denkaufgaben und Wortschatzübungen werden ergänzt durch Entspannungsangebote, Wahrnehmungsübungen und Bewegungstraining im Sitzen, um die Gehirnleistung positiv zu beeinflussen. In fröhlicher Runde werden Sie entdecken, wie viel unentdecktes Potential noch in Ihnen steckt.

Die Kursleiterin ist Mitglied und Referentin des Bundesverbands Gedächtnistraining e.V. und Referentin des Landessportbunds Hessen.

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Monika Volkmann-Lüttgen 4.9.-20.11.19 10* Mi: 10:30-12:00 (W-Elb) Auer Schulstr. 20
Google Maps
A201
14-3220w@219
65.00 €
Plätze frei

Einzeltermine Anmeldung Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Gedächtnistraining

für ältere Menschen

Viele wissenschaftliche Studien bestätigen, dass regelmäßige, altersangepasste Aktivitäten wichtig sind. Geistige Fitness ist vor allem eine Frage des Trainings. In diesem Kurs lernen Sie sehr unterschiedliche Übungen aus dem Gesamtprogramm des "Ganzheitlichen Gedächtnistrainings" kennen, um Ihre geistige Beweglichkeit zu optimieren. Das alles geschieht in heiterer und lockerer Atmosphäre in der Gruppe - ohne Leistungsdruck, aber mit persönlichen Erfolgserlebnissen.

Die Kursleiterin ist "Ganzheitliche Gedächtnistrainerin" und Mitglied im Bundesverband Gedächtnistraining e.V. (BVGT).

Leitung Termin     Zeit (Stadtt.) Straße R Kurs-Nr.
Preis
Infos
Susanne Otto-Wroblowski 10.9.-10.12.19 12* Di: 14:30-16:00 (W-Cro) Cronenberger Str. 375
Google Maps
001
14-3222w@219
79.00 €
ausgebucht
Gibt es Kursalternativen?
E-Mail an uns!

oder Tel.: +49 (202) 5632261


Einzeltermine Information Fahrplan des VRR
Einzeltermine hier anzeigen
 

Hinweis: Bei der Anzeige von Kursen werden AUCH laufende Kurse angezeigt!