Wuppertal: Bachstraße

Wuppertal:
Bachstraße

BERGISCHE VHS

 

Inhaltsverzeichnis

Bergische VHS

Lernen vor Ort - Lernen im Internet

Im Internet finden sich 1.000fache Möglichkeiten zu lernen. Sprachkurse stehen zur Wahl, oft sogar kostenlos, Universitäten stellen Vorlesungen und Seminare ins Netz z.B. als sogenannte Moocs, Fortbildungsangebote mit oder ohne Prüfung, mit und ohne Betreuung, an denen alle teilnehmen können. Darüber hinaus gibt es Anleitungen zum Selbermachen und auf jede Frage findet sich im Netz eine Antwort.

Diese Lernangebote sind immer verfügbar und lassen sich der eigenen Zeitstruktur anpassen.

Braucht man da überhaupt noch Unterricht in der VHS?

Wir sagen ja. Denn es gibt eine zweite Entwicklung: Immer mehr Menschen suchen das persönliche Gespräch, die persönliche Auseinandersetzung mit anderen zu politischen und gesellschaftlichen Themen. Sie möchten gemeinsam etwas tun, sie möchten unmittelbar Fragen beantwortet bekommen oder eine sofortige Unterstützung beim Lernen.

Die VHS sollte beiden Entwicklungen Rechnung tragen,

  • indem online- gestützte Lernangebote gemacht werden,
  • indem im Kurs gezielt auf ergänzende Lernmöglichkeiten im Netz hingewiesen wird,
  • indem Lernplattformen genutzt werden, so z.B. die Lernplattform des Deutschen Volkshochschulverbandes, "Ich will lernen" oder "Ich will Deutsch lernen".

Die Bergische VHS wird nach und nach alle eigenen Unterrichtsräume technisch so ausstatten, dass moderne, interaktive Lernformen umgesetzt werden können. Unterrichtskonzepte werden entwickelt, die die Nutzung der neuen Medien intelligent einbezieht.

Bei all dem darf aber das "Selber machen" nicht zu kurz kommen. Selbst zu produzieren, selber etwas auszuprobieren macht zufrieden. Fragen zu stellen, zu diskutieren, sich auseinander zusetzen fordert im positiven Sinn heraus.

Wir bewegen uns in der realen und virtuellen Welt, beides gilt es gegenseitig fruchtbar zu machen, darin sieht die Bergische VHS ihre Aufgabe.